Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Ashton Kutcher und Mila Kunis
© BANG Showbiz

Mila Kunis hat eine Tochter bekommen

Ashton Kutcher erklärt die Namenswahl von Wyatt Isabelle

(02.10.2014) Baby gestern in Los Angeles geboren
Mila Kunis
soll laut Medienberichten gestern (1. Oktober) eine Tochter zur Welt gebracht haben. Die 31-jährige Schauspielerin, die seit Februar dieses Jahres mit "Two and a Half Men"-Star Ashton Kutcher verlobt ist, hat nach Informationen des US-Magazins "People" ihr erstes Kind bekommen. Bereits am Dienstag wurde die gebürtige Ukrainerin ins Cedars-Sinai Medical Centre von Los Angeles gebracht.

Erst vor kurzem war berichtet worden, dass Kunis mit ihrer Geduld am Ende sei und es nicht mehr abwarten könne, dass das Baby "endlich auf die Welt kommt". Kutcher soll seiner Verlobten bei der Geburt zur Seite gestanden haben. In einem Interview mit "Marie Claire" verriet die "Black Swan"-Darstellerin neulich: "Es dürfen nur zwei Menschen neben mir im Kreißsaal anwesend sein: Der Doktor und meine bessere Hälfte."

Mila Kunis und Ashton Kutcher lernten sich bereits Ende der 90er Jahre bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu der TV-Serie "Die wilden Siebziger" kennen. Seit Februar 2012 sind die Stars offiziell zusammen. (von Ralf Augsburg)


(03.10.2014) Ashton Kutcher verkündet den Name auf seiner Webseite
Mila Kunis und Ashton Kutcher haben ihre Tochter Wyatt Isabelle genannt. Der 36-jährige, frischgebackene Vater hat den Namen auf seiner Webseite verkündet und dort außerdem geschrieben, dass er hofft, dass das Leben seines Kindes voller Wunder, Liebe und Privatsphäre sein wird. Er schrieb: "Mila und ich möchten Wyatt Isabelle Kutcher auf der Welt willkommen heißen. Dein Leben soll mit Wundern, Liebe, Lachen, Gesundheit, Glück, Neugier und Privatsphäre erfüllt sein." Außerdem veröffentlichte der Star mehrere Schnappschüsse von neugeborenen Kindern und forderte seine Fans auf, zu raten, welcher davon seine Tochter zeigt. "Erratet ihr, welches unseres ist oder ist das nicht sowieso egal?", schrieb er zu den Fotos.


(03.11.2014) Update
Ashton Kutcher wünscht sich einen weniger vollen Terminplan, damit er mehr Zeit mit seiner kleinen Tochter verbringen kann. Den Produzenten der Erfolgs-Sitcom "Two and a Half Men", in der Kutcher die Hauptrolle spielt, soll der 36-Jährige deshalb gesagt haben, dass er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen will. Ein Nahestehender der jungen Eltern verriet nun gegenüber dem Magazin "Us Weekly": "Er ist sehr hilfreich, er unterstützt beim Füttern, er liebt es, das Baby im Arm zu halten."
Kutcher, der zuvor mit Schauspielerin Demi Moore verheiratet war, bereitete sich akribisch auf die Vaterschaft vor. "Ashton hat die besten Bücher über Kinderpflege gelesen", fügte der Insider hinzu. Ein weiterer Eingeweihter behauptete vor Kurzem, dass seine Ex-Frau ihm bei Baby-Fragen zur Seite stehen will: "Demi hat die Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie hat es vollkommen akzeptiert. Sie hat endlich nur noch Liebe für Ashton [der Hass ist verflogen] und hat akzeptiert, dass er jetzt Mila liebt und mit ihr ein Kind bekommt."

(03.11.2014) Ashton Kutcher verrät, wie das Baby zu seinem Namen kam
Der frischgebackene Papa hat nun im Fernsehen im Rahmen der "Conan"-Show erstmals über seine Tochter Wyatt Isabelle gesprochen und erklärt, wie sie zu ihrem Namen gekommen ist. "Wir fühlen uns sehr privilegiert, dass wir Zeit haben und uns Zeit nehmen können. Wir haben keine Nanny oder Nachtschwester. Nur wir zwei kümmern uns um sie", erzählte der Schauspieler. "Es ist unglaublich. Es ist die großartigste Sache auf der Welt. Als dieses Kind geboren wurde, wollte ich sofort meine Eltern anrufen und mich bei ihnen entschuldigen, da ich nie wusste, wie sehr sie mich liebten".

Der Name des Kindes habe bereits festgestanden, bevor Gattin Mila überhaupt schwanger gewesen sei. Doch als dann tatsächlich ein Baby unterwegs war, hätten sie das Gefühl gehabt, dass der Name nicht mehr passe und sich stattdessenn für den Namen Wyatt entschieden, der ihm bei einem Spiel des Basketball-Vereins LA Lakers eingefallen sei. "Ich habe einfach diese dämliche Eingebung bekommen - und Mila hat spontan zugestimmt", so der 36-Jährige. "Der Zweitname Isabella stammt von Milas Großvater und hat somit etwas Tradition."

Ashton will sicherstellen, dass der Name seiner Tochter geschützt wird und reservierte deshalb schon vorab sämtliche Domain-Namen. "Ich möchte keine Porno-Seite mit dem Namen meiner Tochter sehen! Das wäre absolut unakzeptabel und wird keinesfalls passieren!", erklärte der Star.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.