Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlie Sheen
Charlie Sheen
© BANG Showbiz

Charlie Sheen attackierte seinen Zahnarzt

Klage wegen sexueller Belästigung

(02.10.2014) Versuchter Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe!
Charlie Sheen
wird verdächtigt, seinen Zahnarzt mit einem Messer bedroht zu haben. Der Vorfall ereignete sich angeblich am vergangenen Donnerstag (25. September) in Los Angeles. Seitdem wird gegen den ehemaligen "Two and a Half Men"-Darsteller wegen versuchter Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe ermittelt. Sheen suchte den Zahnarzt wegen eines Abszesses auf und soll die Fassung verloren haben, als die Zahnarzthelferin ihm eine Maske mit schmerzstillendem Lachgas überstülpen wollte. Laut "TMZ" berichtete die Zahnarzthelferin, dass der 49-jährige Schauspieler wild mit seinen Armen um sich schlug, weshalb sie zu ihrer eigenen Sicherheit den Raum verließ. Weil sich Sheen nicht beruhigte, verließ dann auch der Zahnarzt das Behandlungszimmer und berichtete der Helferin, er wäre von seinem berühmten Patienten mit einem Messer attackiert worden. Verletzt wurde er bei dem Angriff aber nicht. Die Zahnarzthelferin soll den Beamten außerdem mitgeteilt haben, dass Sheens Bodyguard erzählt habe, der ehemalige TV-Star stünde unter Kokain-Einfluss. Die Polizei ermittelt derzeit auch wegen dieser Anschuldigung.

(04.10.2014) Update
Charlie Sheen ist von einer Zahnarzthelferin angezeigt worden, weil er sie sexuell belästigt haben soll. In der Klage von Margarita Palestino gegen den Star heißt es, dass er ihr an die linke Brust gefasst und versucht haben soll, ihr den BH auszuziehen. Das Ganze geschah angeblich, als der Schauspieler wie vom Affen gebissen vom Behandlungsstuhl sprang, weil die Zahnarzthelferin ihm eine Lachgasmaske aufsetzen wollte, damit man ihn wegen eines Abszesses behandeln konnte. In den Gerichtsdokumenten, die der Gossip-Webseite 'TMZ' vorliegen, soll außerdem stehen, dass Sheen schrie, "Ich werde dich verdammt nochmal umbringen", bevor er auf die Frau losging und sie begrabschte. Nach dem Vorfall soll Sheens Assistent der Zahnarzthelferin 500 Dollar angeboten haben, damit sie schweigt. Der Anwalt des Serienstars, Marty Singer, behauptet hingegen, die Vorwürfe seien lächerlich und die Frau versuche nur, Aufmerksamkeit zu erregen. Sheens Zahnarzt hat die Vorwürfe seiner Mitarbeiterin ebenfalls zurückgewesen und diese angeblich gefeuert.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.