Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
© BANG Showbiz

Elyas M'Barek: Mann des Jahres

"GQ" Auszeichnung in der Kategorie "Film National"

Elyas M'Barek wird von der Zeitschrift "GQ" zum "Mann des Jahres" gekürt. Der 32-jährige deutsche Schauspieler mit österreichischen und tunesischen Wurzeln wird in Berlin am 6. November in der Kategorie "Film National" ausgezeichnet. "Seine Paraderollen als deutschtürkischer Macho in 'Türkisch für Anfänger' oder halbkrimineller Schülerschreck Zeki Müller im Blockbuster 'Fack ju Göhte' spielte er so authentisch, dass ihn die halbe Nation mit seinen Rollen verwechselte", begründete der Chefredakteur der deutschen Ausgabe der "GQ", Jose Redondo-Vega, die Entscheidung. "Dabei ist Elyas ein Star, der nahbar ist und mit seinen über zwei Millionen Fans allein auf Facebook viele persönliche Momente teilt."
M'Barek gehört seit "Fack ju Göhte" zu den gefragtesten deutschsprachigen Filmstars. Momentan ist er mit gleich zwei Filmen im Kino zu sehen: dem Thriller "Who Am I - Kein System ist sicher" und der Komödie "Männerhort". Moderiert wird die "GQ Männer des Jahres"-Gala in Berlin von Joko Winterscheidt ('Circus HalliGalli'). Neben M'Barek stehen bisher noch keine weiteren Preisträger fest. Im TV wird die Awards-Show am nächsten Tag (7. November) auf "ProSieben MAXX" ausgestrahlt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.