Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Avengers" und "Spider-Man" gemeinsam auf der Leinwand?

"Marvel" und "Sony" verhandeln über gemeinsamen Film

Die "Marvel Studios" und "Sony Pictures" planen angeblich, die "Avengers" und "Spider-Man" auf der Leinwand zu vereinen. Die beiden Produktionsfirmen sollen aktuell wieder über einen gemeinsamen Film diskutieren. Darin könnte Peter Parker, alias "Spider-Man", zu den anderen "Avenger"-Superhelden stoßen. Die Figur des Spinnenmanns taucht mehrmals in den ursprünglichen "Avenger"-Comics auf, aber die "Marvel Studios" haben die Filmrechte für den Charakter vor Jahren an "Sony" verkauft. Somit haben sie rechtlich keinen Anspruch darauf, den Superhelden im "Avenger"-Universum auftauchen zu lassen. Laut dem "Entertainment Weekly"-Magazin stehen die beiden Produktionsfirmen in ersten Gesprächen darüber, die Comic-Legenden zusammenzuführen. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass "Sony" und "Marvel" über die Angelegenheit verhandeln. Marc Webb, Regisseur von "The Amazing Spider-Man", gab zu, dass frühere Bemühungen um ein gemeinsames Projekt erfolglos blieben. Anfang des Jahres schürte auch schon "Spider-Man"-Darsteller Andrew Garfield die Gerüchteküche über das Zustandekommen des Kooperations-Films. Der Schauspieler verriet, dass der Streifen gedreht werden würde, wenn er sich dazu bereit erkläre mitzuspielen. Er erzählte: "Ich würde das großartig finden und ich weiß, dass die Fans es auch großartig finden würden."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.