Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kylie Minogue
Kylie Minogue
© Bang Showbiz

Kylie Minogue hat alle Auftritte in Deutschland abgesagt

Veranstalter "CT Creative Talent Gmb" ist Insolvenz

Kylie Minogue wird nicht in Deutschland auftreten. Der Grund dafür ist angeblich, dass der zuständige Veranstalter "CT Creative Talent Gmb" Insolvenz angemeldet hat. Die australische Sängerin hat auf ihrer Webseite ihre deutschen Fans in einem offenen Brief auf die abgesagten Gigs aufmerksam gemacht. Sie sei "enttäuscht" und spricht von "finanziellen Schwierigkeiten des deutschen Promoters". Auf die weiteren Auftritte ihrer europaweiten "Kiss Me Once"-Tour hat dies allerdings keine Auswirkungen. Ihre Fans können sich die Tickets selbstverständlich erstatten lassen. "Ich kann es nicht deutlich genug sagen, wie schwer und enttäuschend es ist, wenn man für die Shows bereit ist und dann in aller letzter Minute fallen gelassen wird", so die 46-jährige "Into the Blue"-Chartstürmerin auf ihrer Homepage.
Die Konzerte sollten in Köln (22. Oktober), München (25. Oktober), Berlin (27. Oktober) und Hamburg (28. Oktober) stattfinden. Minogue hatte erst kürzlich bei ihrem Auftakt-Konzert in Liverpool (24. September) vier brandneue Songs präsentiert. Während eines achtminütigen Kurzfilms, "Sleepwalker", wurden gleich drei neue Songs, "Glow", "Wait" und "Break This Heartbreak", vorgestellt. Den vierten Track, "Chasing Ghosts", hatte sie während ihrer Live-Show in England selbst zum Besten gegeben.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.