Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Daniel Radcliffe
Daniel Radcliffe
© BANG Showbiz

Daniel Radcliffe: Distanz zu Harry Potter

"Eine Brille kommt nicht infrage"

Daniel Radcliffe hat genug davon, immer nur als Harry Potter gesehen zu werden. Der 25-jährige Brite spielte in den Verfilmungen der Kult-Romane von J.K. Rowling die Hauptrolle des jungen Zauberers. Falls er eines Tages mal eine Brille tragen muss, will Radcliffe auf Kontaktlinsen zurückgreifen, damit keine Ähnlichkeit mit dem Charakter aufkommt, den er zehn Jahre verkörperte. Im Interview mit dem Musiksender MTV sagte er: "Es müssen Kontaktlinsen her oder dreieckige Gläser oder irgendwas, das etwas Distanz [zu Harry Potter] schafft." Der "Horns"-Star versucht nun schon seit längerem von dem Zauberlehrling-Image loszukommen: "Es gibt nicht einen Film, der mich in den Augen der Leute vollständig von Harry Potter löst. Das passiert einfach nicht."
Bei einer Fragerunde auf der Online-Plattform Reddit wurde Radcliffe vor kurzem gebeten, seine Harry Potter-Lieblingsfigur zu nennen, worauf er antwortete: "Wahrscheinlich Sirius. Ich habe diesen Charakter immer geliebt - und dann hat Gary [Oldman] ihn verkörpert, was perfekt war. Oder vielleicht Lupin. Eigentlich jeder, mit dem mein Vater so Zeit verbracht hatte - Wurmschwanz ausgenommen. Da war immer etwas, das ich an diesen beiden sehr geschätzt habe."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.