Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tom Hanks schreibt Kurzgeschichten

Geschichten über Schreibmaschinen

Tom Hanks geht unter die Autoren. Der Hollywoodstar hat sogar bereits einen Vertrag bei dem Verlag "Alfred A. Knopf" unterzeichnet, berichtet die Nachrichtenseite "Huffington Post". Seine allererste Kurzgeschichte wurde schon vergangene Woche im Magazin "The New Yorker" veröffentlicht. Im Fokus seiner Geschichten sollen Schreibmaschinen stehen, die er seit langer Zeit leidenschaftlich sammelt. Seine erste Kurzgeschichten-Sammlung soll schon bald erscheinen. Der Oscargewinner ließ zudem eine App entwickeln, die dem User das Gefühl geben soll, auf einer echten Schreibmaschine zu tippen. Darüber hinaus hat Hanks einen Essay über die Eigenarten von verschiedenen Schreibmaschinenmodellen verfasst. Für seinen ersten Ausflug als Autor erhielt der 58-jährige Schauspieler sowohl positive als auch negative Kritiken. Tom Hanks ist derzeit nicht der einzige Schauspieler, der sich nebenbei als Schriftsteller versucht. Sein "Saving Mr. Banks"-Co-Star B.J. Novak veröffentlichte im Februar "One More Thing". Auch James Franco gehört seit kurzem der schreibenden Zunft an. Er verfasste den Roman "Palo Alto".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.