Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Cowboy Woody in Toy Story 3
Cowboy Woody in Toy Story 3
© BANG SHowbiz

"Toy Story 4" kommt 2017 in die Kinos

'Pixar' verrät Pläne für einen vierten "Toy Story"-Teil.

Das berühmte Animationsstudio gab bekannt, dass "Toy Story 4" in der Mache sei, um an den letzte im Jahr 2010 veröffentlichten dritten Teil anzuknöpfen. Der erste Teil der Erfolgs-Animation kam 1995 in die Kinos, gefolgt von Teil zwei 1999. John Lasseter, der Regisseur der beiden ersten Teile, wird auch für Teil vier Schützenhilfe leisten. Die Spielzeug-Clique um Cowboy Woody und Buzz Lightyear soll ein völlig neues Kapitel aufschlagen. Über Wiedervereinigen mit den Drehbuchautoren Andrew Stanton, Pete Docter und Lee Unkrich verrät Lasseter: "Wir lieben diese Charaktere so sehr; sie sind für uns wie Familie. Wir wollen nicht mit ihnen machen, bis es an das herankommt und das überbietet, was sie bisher durchlebt haben. 'Toy Story 3' hat so Woodys und Buzz' Geschichte mit Andy so perfekt beendet, dass wir für eine lange Zeit nicht über einen weiten 'Toy Story'-Film gesprochen haben."
Dennoch finden nun wieder Gespräche statt, worüber Lasseter weiter verrät: "Als Andrew, Pete und Lee mit dieser neuen Idee ankamen, konnte ich nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken. Das war so spannend für mich, dass ich wusste, wir müssten diesen Film machen - und ich will selbst Regie führen." Rashid Jones und Will McCormack stoßen außerdem zum Autorenteam, während Pixar-Veteran Galyn Susman den Streifen produziert.

"Tory Story 4" soll dann am 16. Juni 2017 in die Kinos kommen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.