Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
James Franco
James Franco
© BANG Showbiz

James Franco wird ein neues Album veröffentlichen

"Let Me Get What I Want"

Für die LP ließ er sich von "The Smiths" inspirieren. Der Schauspieler und Regisseur arbeitete für die Platte mit dem früheren Bassisten der legendären britischen Indie-Rockband, Andy Rourke, zusammen. Auch Tim O'Keefe, mit dem Franco gemeinsam die Band "Daddy" gründete, hat auf dem Album mitgewirkt. Neben den Aufnahmen selbst wird das Werk mit dem Namen "Let Me Get What I Want" auch begleitende Videos enthalten. Diese basieren auf Gedichten, die das Multitalent selbst verfasst hat.

Im Gespräch mit dem Magazin Vice erklärte Franco: "Wir haben [auf dem Album] eine Aufeinanderfolge von zehn Gedichten namens 'The Best of the Smiths: Side A and Side B'. Ich habe diese Szenen ursprünglich geschrieben, um ein Medium [Musik] mit dem anderen [Poesie] beeinflussen zu können."

Die Videos zu den Liedern ergeben eine Geschichte, wenn man sie in der richtigen Reihenfolge anschaut. Sie wurden von Schülern der kalifornischen "Palo Alto High School" gestaltet. O'Keefe erzählte: "Wir haben die Aufnahmen zu einer Zeit gemacht, in der James' Mutter ein Schul-Projekt über Filmproduktion gestaltete. Sie haben Drehbücher aus den Gedichten, die die Grundlage für unsere Lieder bilden, geschrieben. Dann haben sie einen Film auf Basis dieser Drehbücher gedreht... Wir nahmen das unbearbeitete Filmmaterial und haben Cutter ins Spiel gebracht, um unseren Film zusammenzustellen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.