Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Chris Hemsworth
Chris Hemsworth
© BANG Showbiz

Chris Hemsworth ist der "Sexiest Man Alive"

... weil Ryan Gosling den Titel abgelehnt hat!

(19.11.2014) Chris ist der Heißeste von allen
Chris Hemsworth ist der Heißeste von allen. Der "Thor"-Darsteller wurde vom "People"-Magazin zum attraktivsten Mann der Welt gekürt. 2012 durfte "Magic Mike"-Star Channing Tatum den Titel tragen und im vergangenen Jahr wurde "Maroon 5"-Frontmann Adam Levine die Ehre zuteil. Hemsworth und auch seine Frau Elsa Pataky, mit der er seit 2010 verheiratet ist und drei Kinder hat, hätten nach eigener Aussage überhaupt nicht mit der Auszeichnung "Sexiest Man Alive" gerechnet. Doch natürlich hat sich der 31-Jährige, dessen jüngerer Bruder "Tribute von Panem"-Star Liam Hemsworth ist, über die Nachricht gefreut. "Ich denke, ich kann mich jetzt einige Wochen vor der Hausarbeit drücken. Ich kann einfach zu ihr sagen, 'Denk dran, was die Menschen denken, ich muss nicht länger abwaschen, oder Windeln wechseln. Ich bin dem überlegen. Ich habe es geschafft'", witzelte Hemsworth über seinen Titel und die eventuellen Auswirkungen, die dieser auf sein Leben haben könnte. Seine 38-jährige Ehefrau lässt sich bestimmt gerne das ein oder andere Mal von ihrem attraktiven Mann in puncto Haushalt um den Finger wickeln. Für seinen Film "Thor 2 - The Dark Kingdom", der 2013 erschien, nahm der Australier neun Kilogramm an reiner Muskelmasse zu.


(21.11.2014) Update
Der Freund von Eva Mendes hätte in diesem Jahr eigentlich den Titel tragen sollen. Doch er hat diesen angeblich abgelehnt. Der Titelträger muss einem Cover-Shooting für das Magazin zustimmen, Gosling und sein Management sollen das aber mehrfach abgelehnt haben. Ein Insider verriet: "Das Magazin versuchte es ein paar Mal, besonders während seines Erfolgsjahres 2011. Doch es stelle sich heraus, dass er dafür zu seriös und zu distanziert ist."
"People" selbst verneinte vehement, dass der 34-Jährige in diesem Jahr gewählt wurde. In einem Statement gegenüber "TheWrap.com" erklärte der Chefredakteur: "In diesem Jahr habe ich nicht darauf gehofft, Ryan Gosling zum 'Sexiest Man Alive' zu ernennen. Unser Titelträger für 2014, Chris Hemsworth, war unsere erste und einzige Wahl. Wenn Sie wissen wollen warum, dann schauen Sie sich Ihn einfach an..."
Ein weiterer Insider erklärte allerdings ebenfalls, dass der 31-jährige Australier eigentlich nicht für den Titel zur Debatte gestanden haben soll. Angeblich soll das Magazin zuvor neben Gosling auch Justin Timberlake und Jake Gyllenhaal gefragt haben, ob sie die Wahl annehmen. Da keiner der beiden wollte, gab man sich schließlich mit Hemsworth zufrieden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.