Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Paul Walker: Können ihn seine Brüder ersetzen?

"Sie sind alle aus demselben Holz geschnitzt"

Paul Walkers Geschwister sind nach Meinung des Vaters auch der perfekte Ersatz für die weiteren Teile der "Fast & Furious"-Reihe. Der Schauspieler starb im November letzten Jahres im Alter von 40 Jahren bei einem Autounfall. Sein Vater, Paul Walker III, erklärte, die Brüder wären die offensichtlichste Wahl. Dies begründete er damit, dass sie dem verstorbenen Star so ähnlich sähen. Mit seinen Söhnen Caleb und Cody Walker hat er bereits über die Möglichkeit gesprochen, dass sie Paul Walker auch künftig ersetzen könnten: "Sie sagten, 'Dad, diese Leute haben Paul wirklich geliebt!' Und ich sagte 'Ja, und nun lieben sie euch.' Sie sind alle aus demselben Holz geschnitzt."
Die Brüder haben als Double für den Actionstar fungiert, um den siebten Teil der beliebten Filmreihe fertigstellen zu können. Paul Walker spielte die Rolle des Brian O'Conner in allen sechs Filmen der Reihe. Teilweise waren auch schon Szenen von ihm für die siebte Fortsetzung abgedreht. Sein Vater erklärte, dass sein Sohn oft über seine Arbeit und seine Kollegen sprach. Mit seinen "Fast & Furious"-Co-Stars Michelle Rodriguez und Vin Diesel soll er sich besonders gut verstanden haben. Walker erläuterte: "Er sagte, mit Michelle Rodriguez unterwegs zu sein, mache unglaublich viel Spaß."
Im Gespräch mit der Website "Entertainment Tonight" plauderte er weiter aus dem Nähkästchen: "Ich glaube nicht, dass Vin [Diesel] realisiert hat, wie sehr Paul in schätzte."

"Furious 7" kommt am 2. April 2015 in die deutschen Kinos. Hier der aktuelle Kinotrailer



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.