Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Guardians of the Galaxy 2" - Casting-Meldung

Fans von Karen Gillan kommen auf ihre Kosten

(10.12.2014) - Al Pacino als Comic-Schurke?
Al Pacino steht für eine Rolle in der Fortsetzung "Guardians of the Galaxy 2" im Gespräch. Das bestätigte der bekennende Marvel-Fan jetzt höchstpersönlich. Im Spätsommer hatte der Darsteller am Rande der Internationalen Filmfestspiele von Venedig verlauten lassen, wie toll er den ersten Teil der Comicverfilmung fände, er pries ihn als "unterhaltsamsten, innovativsten und schönsten Film" an, vielleicht kam das Produktionsstudio deshalb auch auf ihn zu. In einem Gespräch für den "Happy Sad Confused"-Podcast von Josh Horowitz bestätigte der Oscarpreisträger, dass es entsprechende Treffen mit Marvel-Boss Kevin Feige gegeben habe. Als sein Telefon während des Interviews klingelte, soll der Darsteller gesagt haben, dass das wohl Feige wäre, der ihn daran hindern wolle, weitere Details auszuplaudern. Die Kollegen von "cosmicbooknews" munkeln, dass er den "Grandmaster" spielen soll, einen nicht alternden bösen Weisen des Universums, zu denen schon der "Collector" gehörte, den Benicio Del Toro im ersten Teil gemimt hat. Drehbuchautor James Gunn verriet jüngst, das die Fortsetzung eine neue Richtung einschlagen wird: "Es geht nur darum, elegant vorwärts zu gehen. Wenn du mit einer Gruppe von Charakteren vorwärts gehst, heißt das, dass du vorwärts gehen musst. Und vorwärts zu gehen bedeutet, dass du diese Charaktere in einer neuen Art und Weise verstehst, dass du eine neue Art von Geschichte entwickelst, über ihre Leben und wer sie sind und wo sie hingehen."


(07.07.2016) Update
Karen Gillan bekommt eine viel größere Rolle in "Guardians Of The Galaxy 2". Die Schauspielerin spielte im ersten Teil die glatzköpfige Tochter des Bösewichts Thanos, Nebula. Wie Regisseur James Gunn nun erklärte, wird man ihr in der kommenden Fortsetzung etwas mehr Sendezeit einräumen. "Nebula ist ein großer Charakter in 'Vol 2.'. Karen muss jeden der Drehtage ihr aufwändiges Make-Up auftragen lassen."
Zum neuen Teil, in dem erneut Chris Pratt, Vin Diesel, Zoe Saldana, Dave Bautista, Micheal Rooker und Bradley Cooper zu sehen sein werden, konnte der Filmemacher darüber hinaus noch nicht allzu viel preisgeben. Nur soviel: "Ich würde sagen, dass der erste Teil eine 'Space Opera', also eine Weltall-Oper, war - kein Science-Fiction-Film", meinte er als Antwort auf die Fragen seiner Twitter-Follower. "Der zweite wird definitiv mehr Science-Fiction-Elemente beinhalten."
Auf die Frage, welche Marvel-Charaktere er selbst gerne in "Guardians Of The Galaxy" sehen würde, antwortete er: "Moon Knight, Squirrel Girl, The Runaways... da gibt es viele."
Vielleicht hat ja Anna Kendrick dann ja bald einen Auftritt: Wie sie gerade offenbarte, würde sie gerne in die Rolle einer Marvel-Superheldin schlüpfen. "Mein Bruder hat mir ein 'Squirrel Girl'-Comic geschickt, weil er denkt, dass ich sie spielen sollte", erklärte die 30-Jährige im Interview mit "Net A Porter". "Ich weiß nicht wirklich, was 'Squirrel Girl' macht - außer, dass sie zur Hälfte ein Eichhörnchen ist -, aber ich könnte zur Hälfte ein Eichhörnchen sein!"


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.