Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Interstellar - Christopher Nolan am Set
Interstellar - Christopher Nolan am Set
© Warner Bros.

Christopher Nolan: Inspiriert von "Star Wars"

"Das war für mich ganz groß"

Christopher Nolans Karriere wurde von "Star Wars" inspiriert. Der 44-jährige Filmemacher ist verantwortlich für einige eindrucksvolle Filme der letzten Jahre, darunter "Inception" und "Interstellar". Nun gab er preis, dass "Star Wars"-Regisseur George Lucas enormen Einfluss auf seinen Stil nahm. "Als Kind schaute ich die Filme mehrmals im Kino. Dieser erste 'Star Wars', bei dem George Lucas Regie geführt hat, kam 1977 heraus, da war ich sieben Jahre alt", erzählte Nolan und war fortan fasziniert, "Das beeindruckte mich schon sehr; der ganze Handlungsspielraum und die Idee, dass man den Zuschauern ein völlig anderes Erlebnis bieten kann und das nicht nur in einer Welt, sondern in mehreren, eine ganz andere Galaxy."
Und auch Stanley Kubricks "2001- Odyssee im Weltraum" hinterließ bleibende Spuren bei dem kleinen Jungen. Er fand: "Es war eine spannende Erfahrung. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, ob es mich bewegt hat, was da passiert ist; ich erinnere mich nur noch an die viszerale Art und Weise, Raumschiffe und andere Welten zu sehen und in eine andere Dimension versetzt zu werden. Das war für mich ganz groß."
Schon früh beschloss Nolan also, was er später einmal werden wollte. Im Interview mit der Gossip-Seite "The Hollywood Reporter" verriet er: "Ich begann mit Dads Super 8 Kamera herumzuspielen und machte kleine Filme. Nach 'Star Wars' wurden daraus Space-Filme. Als ich etwa 12 oder 13 war, begann ich, die Idee zu entwickeln, Regisseur zu werden, um alles unter Kontrolle zu haben."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.