Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kim Kardashian
Kim Kardashian
© BANG Showbiz

Charlie Sheen bepöbelt Kim Kardashian

"Ein Pickel auf dem Gesicht der Unterhaltungsindustrie"

Charlie Sheen hat ausgeholt und übel gegen Kim Kardashian gehetzt. Auf seinem Twitter-Account beleidigte er den Reality-Star, löschte allerdings kurz darauf alle Tweets und entschuldigte sich sogar.
"Du hast Glück, dass sich überhaupt jemand für den ekelhaften und wabbeligen Sack interessiert, den du Hintern nennst", schrieb er am Dienstag (6. Januar), "null Dankbarkeit, null Wahrnehmung, null Talent, sie ist ein Pickel auf dem Gesicht der Unterhaltungsindustrie."
Nur Kardashians Mann Kanye West kommt noch gut weg. "Entschuldigung an deinen Mann, sicher ein toller Kerl. Ich hoffe, er erlangt sein Augenlicht eines Tages wieder", so Sheen weiter. Der 49-Jährige hatte sich so erbost, weil die 34-Jährige einen jungen Fan abgewimmelt hatte. Das sechsjährige Mädchen wollte ein Autogramm haben, woraufhin die Ehefrau von Kanye West ihrem Assistenten zuzischte: "Oh Gott, kannst du dich bitte darum kümmern." Ein Insider berichtete, dass diese Geschichte unwahr sei und behauptete, Kim würde "nie zu einem Autogramm Nein sagen, vor allem nicht bei einem Kind."
Einige Stunden später entschuldigte sich der 49-Jährige bei der drallen Brünetten, erneut via Twitter: "Liebe Kim, es ist mein schlimmer Fehler. Ich schäme mich für diese Aktion. Ich war sauer über einen anderen Mist, der nichts mit dir zu tun hatte. Ich habe eine Geschichte gehört, die mich gestört hat. Ich habe Mist geschrieben, den du nicht verdient hast. Ich bin genauso oft ein Idiot wie ein Genie. An diesem Tag war ich ersteres."


(07.01.2015) Update
Kanye West ist wütend auf Charlie Sheen. Der Musiker ärgert sich über die abfälligen Bemerkungen des einstigen "Two and a Half Men"-Stars, die dieser über Wests Frau Kim Kardashian machte. Kanye denkt, Sheen greift seine Frau nur an, um Presse zu bekommen, verriet ein Insider der Website "HollywoodLife.com". Auch die Entschuldigung von Sheen scheint den 37-Jährigen nicht beruhigt zu haben. "Der Schaden ist schon getan und Kanye denkt, er meinte exakt das, was er gesagt hat", verriet der Vertraute weiter. Nun stellt sich die Frage, ob der Rapper bald zum Gegenschlag ausholen wird. "Er will, dass die Welt weiß, dass wenn jemand seine Frau angreift, er ihn nicht damit durchkommen lassen wird", erklärte der Insider.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.