Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jan Fedder hat sich von seiner Krebserkrankung erholt

"Ich bin wieder voll fit"

Jan Fedder geht es wieder gut. Der Schauspieler hat in einem Interview mit der BILD-Zeitung über seine Krebserkrankung, seine Frau Marion und das Älterwerden gesprochen. Der Schauspieler wurde am Mittwoch (14. Januar) 60 Jahre alt. "Ich bin wieder voll fit. Ich kann wieder laufen, Treppen steigen und esse sehr gut. Zum Geburtstag habe ich alle Wünsche erfüllt bekommen. Ich wünsche mir nur Gesundheit und Liebe", berichtete der "Großstadtrevier"-Serienstar. Vor zwei Jahren wurde bei dem Hamburger ein Mundhöhlen-Karzinom entdeckt. Anfangs hatte er die Dringlichkeit nicht erkannt: "Ich hab das nicht so ernst genommen." Auf die Frage, ob er wieder gesund sei, sagte er: "Der Krebs ist wohl jetzt vorbei, aber es gibt ja immer neue Baustellen, wie man sieht. Die Bestrahlungen, das war der Krieg, und die sind vorbei."
Eine große Stütze sei seine Frau Marion gewesen. Er wollte allerdings nicht, dass sie ihn krank sieht. "Ich bin da wie ein alter Löwe. Das habe ich schon mal gesagt, ich ziehe mich dann gerne zurück und lecke meine Wunden alleine."
Jetzt mit 60 Jahren hat der Schauspieler etwas Angst vorm Altern: "Ja, mittlerweile ein bisschen mehr als früher. Früher war ich unbesiegbar, aber heute habe ich durch die ganzen Krankheiten erfahren, dass es manchmal doch nicht alles so läuft, wie es laufen sollte."
Trotzdem freue er sich, mit seiner "Allerliebsten" alt zu werden, und hoffe, dass er noch viele, viele Jahre mitspielen darf.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.