Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tom Tykwer dreht TV-Serie

Fernsehserie spielt im Berlin der 20er Jahre

Der Kino-Regisseur Tom Tykwer wird eine Serie fürs Fernsehen drehen. Die Fördergesellschaft "Medienboard Berlin-Brandenburg" wird das Projekt "Babylon Berlin" mit 150 000 Euro fördern, das teilte sie selbst mit. Die Serie spielt im Berlin der 20er Jahre, als Vorlage dienten die Bestseller-Krimis von Volker Kutscher. Tykwer arbeitet mit den deutschen Regisseuren Achim von Borries und Hendrik Handloegten zusammen, das Projekt entsteht in Kooperation mit "X Filme", ARD, "Sky Deutschland" und "Beta Film". Die Fördergesellschaft plant außerdem noch zwei andere Serien, die Berlin zum Schauplatz wählen: Die Mini-Serie "The Club" erzählt vom Aufstieg und Fall eines Berliner Nachtklubs und wurde unter anderem mit Autoren der britischen Serien "Skins" und "Shameless" zusammen entwickelt. Die Politsaritre "Eichwald" wird im Deutschen Bundestag spielen und erzählt die Geschichte eines Abgeordneten. Beide Projekte werden mit 80 000 Euro gefördert.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.