Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Lindsay Lohan
Lindsay Lohan
© BANG Showbiz

Lindsay Lohan und Mutter verklagen "Fox News"

"Wir haben wirtschaftliche Verluste zu beklagen"

Lindsay Lohan und ihre Mutter haben den amerikanischen Fernseh-Sender "Fox News" verklagt. Grund der Klage ist, dass der Sender im vergangenen Jahr behauptet hatte, die Schauspielerin habe mit ihrer Mutter Dina Kokain genommen, was nicht der Tatsache entspreche, wie die Familie nun klarstellt. Die Lohans verlangen nun, dass der entsprechende Nachrichtenbeitrag und der Blog-Post aus dem Archiv des Senders gelöscht werden. Die Vorwürfe sind, dass die Behauptungen vorher nie überprüft worden seien und dass man die Nachricht trotzdem im Internet verfügbar machte, wo sie nun ein Jahr lang abgerufen werden konnte. Wie "E! News" berichtet, verlangen die Lohans Schmerzensgeld, da sie dadurch "nervlichen und emotionalen Druck erlitten haben; lächerlich gemacht und gedemütigt wurden. Uns wurden Schmerzen hinzugefügt und wir haben darunter gelitten. Wir haben deswegen wirtschaftliche Verluste zu beklagen, den Verlust von Einkommen, Entertainment- und Schauspiel-Angeboten."
In einem Interview mit Oprah Winfrey im August 2013 hatte Lindsay Lohan zugegeben, dass Alkohol die Droge ihrer Wahl gewesen sei, dass sie Kokain aber nur 10 bis 15 Mal genommen und es ihr nicht gefallen habe. Sie habe es nur genommen, um mehr Alkohol trinken zu können. Dass sie die Droge aber mit ihrer Mutter konsumiert habe, sei eine glatte Lüge. Der Sender hat auf die Vorwürfe noch nicht reagiert.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.