Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Harvey Weinstein
Harvey Weinstein
© BANG Showbiz

"American Sniper" kommt als Fernsehserie

Harvey Weinstein sichert sich Rechte

So ein Erfolg kann nicht ignoriert werden. Schon gar nicht von einem solchen Fuchs wie Harvey Weinstein. Der Produzent hat sich die Fernsehrechte an dem Buch "The Reaper: Autobiography Of One Of The Deadliest Special Ops Snipers" von Nicholas Irving gesichert. Das Buch des Scharfschützen Irving diente ebenfalls als Vorlage für Clint Eastwood's Erfolgsfilm "American Sniper", der inzwischen über 250 Millionen Dollar eingespielt hat.

"American Sniper" basiert auf den Memoiren des inzwischen verstorbenen Navy Seals-Scharfschützen Chris Kyle, der im Film von Bradley Cooper verkörpert wird. Weinstein - nicht gerade als Leisetreter bekannt - kündigte nun an, die Fernsehserie werde von "wahrem Mut und Heroismus" erzählen und "einer der fesselndsten Momente der TV-Geschichte" werden und "jeden Zuschauer zu Patriotismus inspirieren". Gerade Letzteres macht "Amercian Sniper" zu einem solch heiß diskutierten Film. Patriotismus oder chauvinistischer Nationalismus?

Jedenfalls plant Harvey eine fünfteilige Mini-Serie. Wer sie wann mit wem drehen und welcher Sender dies dann austrahlen wird, ist noch nicht bekannt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.