Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Logan Lerman
Logan Lerman
© BANG Showbiz

Spider-Man geht wieder zur Schule

Hinweise auf die Konzeption der neuen Teile

Nachdem am 10. Februar bekannt wurde, dass Sony an neuen Spider-Man-Filmen arbeiten wird, sind nun weitere Details ans Licht gekommen, die Hinweise auf die Konzeption der neuen Teile geben.
Angeblich wolle man den Superhelden in dem neuen Reboot wieder auf die High School schicken, berichtet Variety. Zwar gab es in den älteren Filmen bereits Szenen, die sich im Klassenraum abspielten, allerdings wolle man nun die Zeit Spider-Mans in der Schule näher beleuchten, das Verhältnis zu seinen Mitschülern detaillierter beschreiben und den Kampf gegen kleine Verbrechen innerhalb der Schule darstellen. 2017 soll der erste neue Spider-Man-Film in die Kinos kommen. Vorher soll der Marvel-Charakter allerdings bereits als Ensemble-Mitglied in anderen Superhelden-Streifen zu sehen sein.
Fest steht auch, dass Andrew Garfield nicht länger Spider-Man verkörpern wird. Derweil wird eifrig über dessen Nachfolger spekuliert. Angeblich habe das Studio ein Auge auf Dylan O'Brien und Logan Lerman geworfen. Auch der Regisseur wird für die neue Adaption der Comics ausgewechselt. Während Marc Webb die letzten beiden Teile inszenierte, soll nun frisches Blut auf den Regiestuhl kommen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.