oder
Daniel Craig bei den Spectre-Dreharbeiten in Sölden
Daniel Craig bei den Spectre-Dreharbeiten in Sölden
© Sony Pictures

Regieassistent bei "Spectre"-Dreharbeiten in Sölden verletzt

Kamera-Lastwagen rast in Scheune

Am gestrigen Dienstag ist laut "The Hollywood Reporter" der Regieassistent der Second Unit des neuen 007-Abenteuers "Spectre" bei einem Unfall während der Dreharbeiten im österreichischen Sölden schwer verletzt worden.

Ein Kameralastwagen kam von der Straße ab und raste in eine Scheune, wobei Terry Madden, der bereits an den anderen drei Daniel Craig-Bonds "Casino Royale", "Quantum of Solace" und "Skyfall" mitgearbeitet hat, am Bein verletzt wurde.

Das ist bereits der zweite bekannt gewordene Unfall am Set. Daniel Craig selbst hatte sich während des Filmens leicht am Knie verletzt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.