Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

John Woo verübt "Notwehr"

Regisseur soll Remake verfilmen

Noch gibt John Woo dem im Mai in China erscheinenden zweiten Teil seines chinesischen Epos "The Crossing" den letzten Schliff in der Postproduktion, da wird er auch schon mit einem neuen Projekt in Verbindung gebracht: Der Neuverfilmung von "Notwehr" für die in Hong Kong ansässige Media Asia Films.

"Notwehr", der in den USA unter dem Titel "Manhunt" lief, ist ein japanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1976, den Jun'ya Satô mit dem kürzlich verstorbenen Star Ken Takakura inszeniert hatte. Unter dem Originaltitel "Kimi yo fundo no kawa wo watare" spielte Takakura einen harten Polizisten, der fälschlicherweise der Korruption bezichtigt wird und sich auf die Flucht begibt, um seinen Namen reinzuwaschen.

Laut "The Hollywood Reporter" ist Woo ein großer Fan des Originals, das auf einem Roman von Juko Nishimura basiert. Der Regisseur bedauere, mit Takakura als einem seiner Idole nie zusammen gearbeitet zu haben, freue sich aber darauf, diesem nun mit einem Remake Tribut zollen zu können. Wer in "Manhunt" mitspielen soll und wann das Werk in den Kinos zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.