Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Joss Whedon bei den Dreharbeiten zu 'Avengers: Age of...enner
Joss Whedon bei den Dreharbeiten zu 'Avengers: Age of Ultron' mit Elizabeth Olsen und Jeremy Renner
© Disney © Marvel 2015

"Avengers" ohne Joss Whedon

Russo-Brüder ersetzen den Regisseur bei "Infinity War"

Sein Wunsch wird ihm erfüllt: Joss Whedon, der Mann hinter den "Avengers", wird nicht bei "Avengers: Infitiy War" Regie führen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Whedon hatte in Interviews mitgeteilt, dass er nach den Inszenierungen von "The Avengers" von 2012 und "The Avengers 2: Age of Ultron", der am 23. April 2015 in den hiesigen Filmtheatern Premiere feiern wird, keine Lust auf ein weiteres Abenteuer mit den Marvel-Helden habe.

Der 50-Jährige erklärte: "Ich kann mir nicht vorstellen, wieder einen 'Avengers' zu drehen. Es ist extrem beanspruchend, und bis dahin werden gute fünf Jahre vergangen sein, seitdem ich irgendetwas geschaffen habe, was komplett mir gehört. So wage ich zu bezweifeln, dass ich einen Zweiteiler wie 'Infitiy War' in Angriff nehmen werde, der wieder vier Jahre meines Lebens verschlingen würde. Ich will natürlich Teil des Marvel-Universums bleiben - ich liebe diese Figuren - aber das ist nicht einfach. Das letzte Jahr hat sich mehr als jedes andere angefühlt, als würde ich drei Filme gleichzeitig drehen. Das ist Wahnsinn."

Statt Joss werden nun Anthony Russo und Joe Russo ("Captain America: Winter Soldier") die Regie von "Avengers: Infinity War" übernehmen. Die Russo-Brüder, die gerade "Captain America: Civil War" drehen, haben bei der Disney-Tochter Marvel einen Vertrag für zwei Filme unterzeichnet. Die beiden Produktionen sollen direkt hintereinander gefilmt werden, so dass der erste Teil im Mai 2018 und der zweite im Mai 2019 erscheinen würde.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.