Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sarah Silverman
Sarah Silverman
© BANG Showbizz

Casting-News: "The Battle of the Sexes"

Sarah Silverman unterstützt Emma Stone

(21.04.2015) Emma Stone und Steve Carell spielen Tennis
Es ist einer dieser "Dante's Peak" vs "Volcano" oder "Deep Impact" vs "Armageddon"-Momente in Hollywood. Offenbar kommen wieder zwei Filmstudios zur selben Zeit auf die gleiche Idee: Nachdem angekündigt worden war, dass das historische Tennismatch zwischen Billie Jean King und Bobby Riggs Inhalt des Streifens "The Match Maker" mit Will Ferrell abgeben würde, wurde nun bekannt, dass die Produktion "Battle of the Sexes" das gleiche Thema behandeln wird.

1973 waren die beiden Tennisspieler gegeneinander angetreten, und die Presse posaunte, dass dieses Match darüber entscheiden würde, ob es möglich sei, dass eine Frau einen Mann beim Tennis besiegen könne. 50 Millionen Amerikaner wollten an den Bildschirmen den Ausgang dieses Matches verfolgen.

In "The Match Maker" will Drehbuchautor Steve Conrad ("The Secret Life of Walter Mitty") seine Version des Artikels "The Match Maker: Bobby Riggs, The Mafia And The Battle Of The Sexes" mit Ferrell verfilmen. Bei dem neuen Projekt "Battle of the Sexes" ist es Simon Beaufoy ("The Hunger Games: Catching Fire"), der ein Skript verfasst, das das Regieduo Valerie Faris und Jonathan Dayton ("Little Miss Sunshine") mit Emma Stone und Steve Carell auf die Leinwand bringen will. Welches der beiden Projekte sich durchsetzt - oder beide? oder keines? - und zu Spiel, Satz und Sieg als erstes in den Kinos aufschlägt, wird sich zeigen.

(21.09.2015) Brie Larson schlägt auf
Steve Carell ist die Gegnerin in "Battle of the Sexes" abhanden gekommen: Wegen der Verschiebung der Dreharbeiten von "Battle of the Sexes" musste Emma Stone abspringen. Aber es ist bereits Ersatz gefunden: Brie Larson wird gegen Carell aufschlagen.

Die Komödie dreht sich um das legendäre Tennismatch zwischen dem ehemaligen Profi Bobby Riggs (Carell) und Billie Jean King (Larson), das von 50 Millionen US-Zuschauern am Fernsehen verfolgt wurde. Das Match war zum Gradmesser hochstilisiert worden, ob Frauen jemals einen Mann im Profitennis würden schlagen können. Simon Beaufoy ("The Hunger Games: Catching Fire") hat das Drehbuch verfasst.

Brie Larson, gerade mit "Dating Queen" in unseren Kinos, ist derzeit viel beschäftigt: Drei Spielfilme befinden sich in der Postproduktion, und ab dem 16. Oktober kommt sie mit dem Drama "Room" an der Seite von Joan Allen in die US-Kinos, für das sie bereits Vorschusslorbeeren erhält. Sie spielt darin eine Frau, die mit ihrem inzwischen fünfjährigen Sohn aus einer jahrelangen Gefangenschaft entkommt und sich im Leben in Freiheit zurechtfinden muss.

(24.03.2016) Update
Sarah Silverman
wird in der Fox Searchlight-Komödie "Battle of the Sexes" mitspielen. Der Film zeichnet das legendäre Tennis-Match aus dem Jahr 1973 zwischen dem früheren Profi Bobby Riggs und der Sportlerin Billie Jean King nach, das knapp 50 Millionen Menschen verfolgten.

Es gab in der jüngeren Vergangenheit einige Probleme mit diesem Projekt, denn nachdem Emma Stone für die weibliche Hauptrolle bekannt gegeben worden war, musste sie wenig später den Film verlassen, da es zu Terminkonflikten mit einem anderen Streifen von ihr gekommen war. Aus diesem Grund sollte sie von Brie Larson ersetzt werden, die an der Seite von Steve Carrell spielen sollte. Anschließend hatte sich das Blatt gewendet und Stone ist laut "The Wrap" wieder für die Rolle der Billie Jean King an Bord.

Nach Berichten von "Deadline" bekommt Stone nun Unterstützung von Silverman, die erst kürzlich für ihre Hauptrolle in dem Independent-Melodram "I Smile Back" über eine depressive Frau zahlreiche hervorragende Kritiken sammeln konnte. Zuvor war sie fast ausschließlich in Komödien wie "Die Muppets" und "A Million Ways to Die in the West" zu sehen gewesen. In "Battle of the Sexes" wird sie sich nun erneut von ihrer ernsten Seite zeigen und die Gründerin des Tennis-Magazins "World Tennis" spielen, die Billie Jean King von Anfang an unterstützte.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.