Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sawyer, Madylin und Sullivan Sweeten
Sawyer, Madylin und Sullivan Sweeten
© BANG Showbiz

"Alle lieben Raymond"-Star Sawyer Sweeten ist tot

Selbstmord gibt Rätsel auf

Der erst 19-jährige Serienstar hat sich auf der Veranda seiner Familie das Leben genommen. In nur wenigen Wochen hätter er seinen 20. Geburtstag gefeiert...

Der Schauspieler, der an der Seite seines Zwillingsbruders Sullivan in der Hit-Serie zu sehen war, hat sich im Alter von 19 Jahren auf der Veranda am Haus seiner Familie in Texas erschossen. Sweetens Schwester Madylin, die ebenfalls in der Show als die älter Schwester der Jungs zu sehen war, hat die Schock-Nachricht bestätigt und um Privatsphäre für die Hinterbliebenen gebeten. In einem Statement gegenüber "The Hollywood Reporter" erklärte sie: "Heute morgen hat sich eine schreckliche Familien-Tragödie ereignet. Wir sind am Boden zerstört, berichten zu müssen, dass sich unser geliebter Bruder, Sohn und Freund, Sawyer Sweeten, das Leben genommen hat. Es waren nur Wochen bis zu seinem 20. Geburtstag."

Viele Co-Stars des Seriendarstellers haben dem verstorbenen Schauspieler bereits ihren Tribut gezollt. Doris Roberts, die in "Alle lieben Raymond" seine Großmutter spielte, schrieb auf Facebook: "Große Trauer überkam mich, als ich erfahren habe, dass Sawyer Sweeten, der meinen Enkel Geoffrey Barone in 'Alle lieben Raymond' spielte, in seinem Zuhause in Texas starb. Er war ein süßer junger Mann und wird schrecklich vermisst werden..."
Auch seine Serien-Mutter Patricia Heaton nahm Abschied: "Sawyer Sweeten war ein lustiger und außerordentlich gut gelaunter junger Mann. Er ist viel zu früh von uns gegangen." Sweeten hatte, nachdem die Serie 2005 eingestellt wurde und er in 139 Folgen zu sehen war, die Schauspielerei aufgegeben.


(26.04.2015) Update
Sawyer Sweetens Selbstmord gibt Rätsel auf, denn er zeigte keinerlei Anzeichen für eine Depression. Der Manager des "Alle lieben Raymond"-Stars, Dino May, betonte, dass der 19-jährige Schauspieler augenscheinlich in guter gesundheitlicher Verfassung war, bevor er sich am Donnerstag (23. April) in seinem Zuhause in Texas das Leben nahm. "Jeder war schockiert. [Es gab] keine Depression, kein gar nichts. Er war ein gutes Kind. Teenager-Kram, aber keine Depression, keine Anzeichen für irgendetwas", erklärte der trauernde Manager. May behauptete weiter, dass Sweeten ein ganz normaler Teenager gewesen sei. Gegenüber der amerikanischen Website "UsMagazine.com" erklärte er: "Ein gutes Kind, keine Drogen, kein gar nichts, keine Dramen, gute Eltern. Jeder mochte ihn. Er war einfach ein tolles, sehr ruhiges, sehr schüchternes Kind."
Sweeten und sein Zwillingsbruder Sullivan spielten in der TV-Serie Geoffrey und Michael Barone, neben ihrer Schwester, Madilyn Sweeten, und dem Star der Show, Ray Romano. Der 57-jährige Komiker zollte seinem verstorbenen Co-Star am Freitag (24. April) Tribut, indem er sagte: "Ich bin schockiert und zutiefst traurig angesichts der Neuigkeiten über Sawyer. Er war ein wundervolles und süßes Kind, das man gerne um sich hatte. Einfach eine tolle Energie, wann auch immer er da war. Mein Herz bricht für ihn, seine Familie und seine Freunde in dieser sehr schwierigen Zeit."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.