Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Til Schweiger
Til Schweiger
© BANG Showbizz

Til Schweiger erhält "Lola"

Erstmalige Auszeichnung

Til Schweiger wird am 19. Juni mit dem Publikumspreis bei den Deutschen Filmpreisen geehrt - es ist seine erste "Lola". Damit ehrt die Deutsche Filmakademie den Filmemacher und Schauspieler für seinen gigantischen Erfolg mit der Komödie "Honig im Kopf", der mit 6,2 Millionen Besuchern der erfolgreichste Film des vergangenen Jahres in Deutschland gewesen ist. Alfred Holighaus, Geschäftsführer der Deutschen Filmakademie, hatte bereits angekündigt, dass der 51-Jährige "eine wichtige Rolle" bei der diesjährigen Preisverleihung spielen werde. Da Schweiger sein Werk nicht zum Wettbewerb eingereicht hatte, kann es auch nicht prämiert werden. Der Publikumspreis ist somit ein indirekter Trostpreis und Anerkennung für eine außerordentliche Erfolgsgeschichte.

Til steht gerade für einen Film über den Rapper Cro neben Jeanette Hain vor der Kamera. Der Akteur hatte der "Bild am Sonntag" erzählt: "Ich will nicht zu viel verraten, aber es ist nicht nur ein Konzertfilm, sondern ein fiktionaler Film, der dokumentarische Züge hat. Der Film wird ziemlich abgefahren. Ziemlich geil! Ich spiele auch mit, aber keine Hauptrolle."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.