Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Neues vom Wixxer -   2006 Constantin Film, München
Neues vom Wixxer - 2006 Constantin Film, München

Kein dritter Teil der geplanten "Wixxer"-Trilogie

Oliver Kalkofe: Ruhe in Frieden, du alter Wixxer

Der Komiker meldete sich auf Facebook zu Wort, um seine Fans über den Status der lang erwarteten zweiten Fortsetzung auf das Laufende zu bringen. Doch die Meldung hat sie kaum erfreut, denn der gebürtige Hannoveraner erklärte, das Projekt sei offiziell gestorben: "Dies ist eine der traurigsten und enttäuschenden Nachrichten, die ich in meiner beruflichen Karriere bisher verkünden musste. Mit schwerem Herzen und feuchten Augen gebe ich heute definitiv und endgültig bekannt, dass es den von vielen Fans und mir selbst lange und sehnsüchtig erwarteten 'Triple Wixx' in der geplanten Form mit Long & Longer leider nicht geben wird. Schon vor einiger Zeit während der Vorproduktion zu dem Film hat sich unser ehemaliger Freund und Partner Bastian Pastewka aka Very Long aus persönlichen Gründen aus diesem Projekt verabschiedet. Alle Hoffnung, ihn umzustimmen, blieben leider erfolglos. Bitte glaubt mir, dass alles, wirklich alles, versucht wurde. Um die zahlreichen Fans und Freunde der Wixxer-Welt aber nicht auf ewig weiter im Unsicheren zu lassen und immer absurdere Ausweich-Antworten auf alle Fragen geben zu müssen, verkünde ich hiermit offen und ehrlich das traurige Ende unserer geplanten Wixxer-Trilogie. Ein weiteres gemeinsames Projekt mit Bastian Pastewka wird es leider nicht geben."
Den Grund für die offensichtliche Auseinandersetzung mit seinem Kollegen und langjährigem Freund Pastewka ließ Kalkofe jedoch im Dunkeln. Auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de erklärte die Managerin Pastewkas, dass dieser sich zu dem Thema nicht äußern werde.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.