Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Til Schweiger
Til Schweiger
© BANG Showbiz

Til Schweiger: "Deutschland ist schlechtester Markt für Action-Filme"

TATORT-Dreharbeiten in Istanbul

Til Schweiger findet, Deutschland habe den schlechtesten Markt für Action-Filme. Der Schauspieler steht derzeit in Istanbul für seinen ersten TATORT-Kinofilm "Tschiller außer Dienst" vor der Kamera, macht sich aber offensichtlich keine allzu großen Hoffnungen, dass der Streifen ein finanzieller Erfolg wird: "Deutschland ist das Land, in dem Action-Filme am wenigsten Erfolg haben. Es ist der schlechteste Markt der Welt für diese Art von Filme. Wir werden sicherlich nicht alle Fernsehzuschauer ins Kino bekommen, aber selbst wenn wir nur 30 Prozent von ihnen locken, haben wir einen großen Hit."

Den ersten TATORT mit Schweiger in der Hauptrolle sahen 2013 immerhin 12,7 Millionen Zuschauer. Zum Vergleich: "Honig im Kopf", Til's erfolgreichster Kinofilm, verbuchte über 7 Millionen Besucher.

Regisseur Christian Alvart ("Pandorum") zeigt sich im Interview mit "The Hollywood Reporter" zuversichtlich: "Wir hoffen, dass die Geschichte auch im Kino funktioniert. Für deutsche Regisseure ist es wichtig, das Genre auszuprobieren, um Filme zu machen, auch wenn sie floppen. Nur, wenn wir genug Action-Filme drehen, bekommen die Regisseure genug Erfahrung. Manches kann funktionieren. Das Wichtigste ist, nicht aufzugeben."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.