Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Martin McDonagh
Martin McDonagh
© Bang Showbiz

Martin McDonagh verpflichtet Frances McDormand

Drama mit beliebter Schauspielerin

Martin McDonagh setzt für seinen neuen Film auf die beliebte Schauspielerin Frances McDormand. Der Regisseur wurde mit "Brügge sehen... und sterben?" bekannt und konnte 2012 mit seinem Folgefilm "7 Psychos" einen weiteren Achtungserfolg erzielen. Derzeit widmet er sich der Vorbereitung seines nächsten Projekts, das entgegen seiner vorherigen Streifen nicht etwa eine düstere Komödie wird, sondern ein Familiendrama, das auch als Gesellschaftskritik funktionieren soll, wie der Regisseur gegenüber der britischen Tageszeitung "The Guardian" erklärte: "Es geht um eine 50-jährige Frau, deren Tochter ermordet wird und die sich mit der Polizei in ihrer Heimatstadt anlegt, da sie den Eindruck hat, dass die Polizei mehr daran interessiert ist, schwarze Menschen zu foltern als das Verbrechen aufzuklären."

Der Film soll "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" heißen und beschäftigt den Regisseur bereits seit einigen Jahren. Nun scheinen sich die Dinge allmählich zu entwickeln, indem sich der Filmemacher auf eine Hauptdarstellerin festgelegt hat. McDormand wurde vor allem durch ihre Auftritte in den Filmen der Coen Brothers bekannt, so erhielt sie für ihre Darstellung in "Fargo - blutiger Schnee" den "Oscar" als "Beste Hauptdarstellerin".



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.