Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Johnny Depp
Johnny Depp
© BANG Showbizz

Johnny Depp will "Fortunately, the Milk" in die Kinos bringen

Wird das Kinderbuch von Neil Gaiman verfilmt?

Johnny Depp befindet sich derzeit in Verhandlungen, "Fortunately, the Milk" auf die Leinwand zu bringen. Der Schauspieler soll in dem Streifen nicht nur mitspielen, sondern ihn auch produzieren. Der Stoff basiert auf einem Kinderbuch von Neil Gaiman, das 2014 veröffentlicht wurde. Es dreht sich um einen Vater, der eines Morgens das Haus verlässt, um Milch zu holen. Als er später zurückkehrt, hat er seinem kleinen Sohn die verrücktesten Geschichten über seine Reise zu berichten. Das Studio Fox befindet sich nach Berichten der amerikanischen Branchen-Plattform Deadline derzeit in Verhandlungen mit Depp und Edgar Wright, der durch "Shaun of the Dead" international bekannt wurde und den Kinderfilm als Regisseur betreuen soll. Angeblich ist der Streifen als Mischung aus Live Action und Animation konzipiert. Das Drehbuch stammt von Bret Mackenzie. Ein Kinostart ist jedoch noch nicht bekannt. Nach mehreren Filmflops kann Depp derzeit mit seinem neuen Film "Black Mass" wieder einen Erfolg erzielen und vor allem auch gute Kritiken für seine schauspielerische Leistung einsammeln. Zwar war der Film in den Vereinigten Staaten kein riesiger Kassenschlager, aber wesentlich erfolgreicher als die letzten Streifen des Schauspielers, der mit "Mortdecai", "The Rum Diary", "The Tourist" und "Transcendence" einige Rückschläge einstecken musste.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.