Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Leonardo DiCaprio triumphiert bei den SAG-Awards
Leonardo DiCaprio triumphiert bei den SAG-Awards
© BANG Showbiz

SAG Awards 2016: Gewinner

Leonardo DiCaprio und Brie Larson gewinnen

Leonardo DiCaprio ist dem Oscar einen Schritt näher. Der 41-jährige Schauspieler setzte sich gegen Bryan Cranston, Johnny Depp, Michael Fassbender und Eddie Redmayne im Wettbewerb um die Trophäe für den besten Hauptdarsteller bei den Screen Actors Guild Awards duch. Den Preis erhielt er für seine Darstellung in "The Revenant - Der Rückkehrer" und dankte seinen Eltern in einer emotionalen Rede.

DiCaprio sagte: "Ich freue mich sehr, denn das hier kommt von meinen Schauspielkollegen. Als ich 15 war, hatte ich das Glück, in einem Film namens 'This Boy's Life' mitzuspielen. Danach schaute ich so viele Filme, wie ich konnte, und begann, Respekt für dieses Handwerk zu haben. Ich war begeistert und so inspiriert von den Darstellungen. An alle jungen Schauspieler, ich rate euch, die gesamte Filmgschichte zu betrachten, denn wir stehen auf den Schultern von Giganten. An meine Eltern: Ich danke euch, dass ihr einem übermotivierten, etwas nervigen 13-Jährigen zugehört habt, der nach der Schule zu Castings gehen wollte. Ohne euch wäre ich nicht hier."

Brie Larson konnte ihren Golden Globe-Gewinn wiederholen und den Preis als beste Hauptdarstellerin für "Raum" ("Room") mit nach Hause nehmen. Damit ließ sie ihre Mitnominierten Cate Blanchett, Helen Mirren, Saoirse Ronan und Sarah Silverman leer ausgehen.

Idris Elba wurde als bester Nebendarsteller für "Beasts of No Nation" ausgezeichnet und konnte außerdem den Preis als bester Schauspieler in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie für "Luther" einheimsen. Außerdem wurde Alicia Vikander als beste Nebendarstellerin für ihre Darstellung in "The Danish Girl" ausgezeichnet. Das Ensemble von "Spotlight" konnte sich über den Preis für das Beste Ensemble freuen, während die Schauspieler der Serie "Downton Abbey" zum besten Cast einer Fernsehserie gekürt wurden.

Bei der am Samstagabend ausgestrahlten Preisverleihung wurde außerdem Schauspielerin Carol Burnett mit dem "SAG Life Achievement Award" bedacht. Vorgestellt wurde Burnett von den Komikerinnen Tina Fey und Amy Poehler, die es sich bei der Gelegenheit nicht nehmen ließen, Preisträger DiCaprio ein wenig zu foppen. Poehler scherzte: "Jetzt lasst uns alle mal wieder über etwas anderes als Leonardo DiCaprio und die schwierigen Dreharbeiten zu 'The Revenant' reden. Du hast also in einem Pferd geschlafen und Bisonleber gegessen, große Sache. Carol hätte in diesem Pferd geschlafen, es angezogen, ein Lied samt Tanz aufgeführt und eine viel lustigere Grimasse nach dieser ekeligen Mahlzeit gezogen!"


SAG Awards 2016: Gewinner

Filme:
Beste Hauptdarstellerin: Brie Larson ("Room")
Bester Hauptdarsteller: Leonardo DiCaprio ("The Revenant")
Beste Nebendarstellerin: Alicia Vikander ("The Danish Girl")
Bester Nebendarsteller: Idris Elba ("Beasts Of No Nation")
Bestes Ensemble: "Spotlight"
Beste Stuntcrew: "Mad Max: Fury Road"

Fernsehen:
Beste Darstellerin eines Fernsehfilms oder einer Miniserie: Queen Latifah ("Bessie")
Bester Darsteller eines Fernsehfilms oder einer Miniserie: Idris Elba ("Luther")
Beste Darstellerin einer Dramaserie: Viola Davis ("How To Get Away With Murder")
Bester Darsteller einer Dramaserie: Kevin Spacey ("House Of Cards")
Beste Darstellerin einer Comedyserie: Uzo Aduba ("Orange Is The New Black")
Bester Darsteller einer Comedyserie: Jeffrey Tambor ("Transparent")
Bestes Ensemble einer Comedy-Serie: "Orange Is The New Black"
Bestes Ensemble einer Dramaserie: "Downton Abbey"
Beste Stuntcrew einer Fernsehserie: "Game Of Thrones"

SAG Life Achievement Award: Carol Burnett


Hier gibt es alle Infos zu den Oscars 2016



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.