Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Roger Willemsen
Roger Willemsen
© BANG Showbiz

Roger Willemsen gestorben

Autor erlag seinem Krebsleiden

Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren in Hamburg an Krebs verstorben. Der beliebte Schriftsteller und Entertainer, der in den vergangenen Jahrzehnten oft im Deutschen Fernsehen zu sehen war, zahlreiche Bücher verfasst und Veranstaltungen moderiert hat, war im Sommer vergangenen Jahres mit Krebs diagnostiziert worden. Daraufhin hatte er alle Auftritte abgesagt. Nun erklärte sein Büro und der S. Fischer-Verlag, dass der Intellektuelle den Kampf verloren hat. Bekannt wurde er vor allem als Autor. Für diverse Zeitungen und Zeitschriften führte er hunderte Interviews im Jahr, unterhielt sich unter anderem mit Audrey Hepburn und Arafat. Im Laufe seiner Karriere erhielt er unter anderem den "Bayerischen Fernsehpreis" und den "Adolf Grimme-Preis". Zu den ersten Kollegen, die sich zum Tod Willemsens äußerten, gehörte der Liedermacher Konstantin Wecker, der auf Facebook seine Trauer ausdrückte:

"Ich bin erschüttert. Was hatte ich für wunderbare Begegnungen mit diesem warmherzigen, klugen, gebildeten Menschen. Als kurz nach meiner Haftentlassung die meisten Journalisten mit der moralischen Keule auf mich eindroschen, hat er mich, ebenso wie Dieter Hildebrandt, ohne Häme aufgefangen und mir ein Forum in seiner Sendung geboten. Auf der Trauerfeier für Dieter hielt er eine Rede, die allen die Tränen in die Augen trieb. Witzig und scharfzüngig, aber eben auch voll liebevoller Anteilnahme. Ein verlässlicher Freund. Kein deutscher Intellektueller hat diese Gratwanderung zwischen Empathie und scharfzüngiger, stets fundierter Kritik so beherrscht wie er. Uns bleiben nun seine großartigen Bücher. Wir hätten Dich doch gerade in diesen Zeiten, wo Mitgefühl immer mehr als Schwäche gebrandmarkt wird, so dringend gebraucht Roger. Wir vermissen dich."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.