Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
William Shatner
William Shatner
© BANG Showbiz

Unterschlägt William Shatner einen Sohn?

Peter Sloan fordert DNA-Test

William Shatner wird auf 150 Millionen Euro verklagt. Der Kläger behauptet, der Sohn von Shatner zu sein. Er sei aus einer kurzen Affäre mit der kanadischen Schauspielerin Kathy McNeil entstanden. Die habe ihn im Alter von fünf Jahren zur Adoption frei gegeben. Der 85-Jährige beharre jedoch darauf, dass er nicht der Vater von Peter Sloan sei. Laut "Page Six" fordere der 59-Jährige jetzt, dass der Star sich einem DNA-Test unterziehen und aufhören zu behaupten, nicht sein Vater zu sein. Ein Sprecher des Schauspielers habe Peter Sloan gesagt, er solle damit nicht an die Öffentlichkeit gehen, da das schrecklich für Shatner sei. Er erklärte "Page Six": "Ich bin William Shatners Sohn und ich wünsche mir einfach nur, dass er das zugibt."
Doch ein Vertreter des Angeklagten stellte klar: "Herr Shatner hat drei tolle Töchter, aber keine Söhne... Herr Shatner hat Kenntnis von dem aktuellen Gerichtsverfahren, aber da gibt es nichts zu zu sagen, weil er nicht sein Vater ist."
Der Anwalt habe Peter Sloan bereits einen Brief geschrieben, in dem er klar stellt, dass Shatner nicht daran interessiert sei, mit ihm über seine Anklagen zu sprechen. Er schrieb: "Bill... hat mir nochmal versichert, nicht Ihr Vater zu sein. In den letzten Jahren gab es viele Leute, die behauptet haben, seine Kinder oder anderweitig Verwand mit ihm zu sein. Er ist ein unglaublich beschäftigter, 85-jähriger Mann und hat kein Interesse daran, mit Ihnen darüber zu diskutieren."

Bleibt abzuwarten, wie sich das Verfahren weiter entwickelt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.