Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Wicked"-Film mit neuen Songs

Vier neue Songs

"Wicked" soll mit neuen Liedern aufwarten. Das erfolgreiche Musical, das lose auf dem "Zauberer von Oz" basiert, erhält eine Kinoverfilmung des "Billy Elliot"-Regisseurs Stephen Daldry. Fans der Bühnenshow können sich nun auf neues Material freuen, denn wie der Komponist Stephen Schwartz verriet, werden mindestens vier neue Songs in dem Streifen zu hören sein, die man aus dem Musical noch nicht kennt. Auf der amerikanischen Comic-Con verriet Schwartz: "Momentan werden mindestens vier neue Lieder zu hören sein. Einer dieser Songs stammt aus der Broadway-Produktion, wurde aber vor der Premiere gestrichen." Er erläuterte zwar nicht, um welchen Song es sich dabei handelt, allerdings hoffen die Fans auf 'Making Good', ein Stück, das von der Hexe selbst gesungen werden sollte und dass das erste Lied war, das Schwartz für das Projekt geschrieben hatte. Allerdings empfand er es anschließend als "zu nett" und strich es aus dem Musical. "Wicked" ist eine Variation von "The Wizard of Oz", aus der Perspektive der beiden Hexen Elphaba und Glinda erzählt, die sich während College-Zeiten ein Zimmer teilen. Bereits seit einigen Jahren arbeiten alle Beteiligten an der heiß erwarteten Musical-Adaption. Die Bühnenshow ist übrigens der größte Hit von "Universal", die Einnahmen seien weit höher als bei allen anderen ihrer Werke. Auf die Frage hin, wie viel bisher mit dem Erfolgs-Musical eingenommen wurde, verriet Produzent Marc Platt gegenüber "TheWrap" im Oktober: "Es müssten jetzt über drei Milliarden Euro sein. Das ist eine skurrile Zahl, aber ja."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.