Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Filmförderungsanstalt (FFA)
Filmförderungsanstalt (FFA)
© FFA

FFA vergibt rund 5,4 Millionen Euro Kinoförderung

Unterstützung für Neubauten, Wiedereröffnungen und Erweiterungen

Die FFA-Unterkommission Kino hat in ihrer 158. Sitzung unter dem Vorsitz von Christine Berg insgesamt knapp 5,4 Millionen Euro für die Förderung von 142 Projekten vergeben. Dem Gremium lagen insgesamt 159 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 6,3 Millionen Euro vor. Rund 1,4 Millionen Euro der Bewilligungen entfielen auf Neuerrichtungen, Wiedereröffnungen und Erweiterungsbauten von Kinos.

Die höchste Förderung sprach die Kommission der Schauburg in Dresden zu, die für geplante Modernisierungsmaßnahmen auch im Zusammenhang mit der Herstellung von Barrierefreiheit mit insgesamt 239 247 Euro unterstützt wurde. Jeweils 180 000 Euro bewilligte das Gremium dem Cineplex in der bayerischen Gemeinde Meitingen (11 000 Einwohner) sowie dem Filmcenter Feilenfabrik im niedersächsischen Duderstadt (22 000 Einwohner). Insgesamt wurden für Modernisierungsmaßnahmen von 81 Kinos rund 3,9 Millionen Euro bewilligt.

Einschließlich der Schauburg in Dresden wurden acht Kinos in einem Gesamtvolumen von 431 000 Euro gefördert, die Maßnahmen im Zusammenhang mit der Herstellung von Barrierefreiheit beantragt hatten. Diese können von der FFA mit einem Zuschuss in Höhe von 50 Prozent gefördert werden. 13 Kinos erhielten für das Abspiel von Kurzfilmen als Vorfilm in Höhe eine Förderung in Höhe von 13 488 Euro.

Die nächste Sitzung der Kinokommission findet am 16. März 2016 statt. Die Antragsfrist für diese Sitzung ist der 5. Januar 2017.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.