Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Ocean's Eight" - Castingmeldung

Zayn Malik übernimmt einen Gastauftritt

(19.01.2017) Update
Zayn Malik wird in "Ocean's Eight" zu sehen sein. Der 24-Jährige übernimmt einen Gastauftritt in dem starbesetzten Film. Eigentlich sei Kim Kardashian für seine Rolle eingeplant gewesen, wie ein Insider verriet: "Aber nach Paris haben die Produzenten nicht erwartet, dass sie auftaucht. Also wurde das Drehbuch umgeschrieben, um anderen Promis wie Zayn eine Rolle zu geben."
Neben dem One Direction-Sänger wurde unter anderem auch Model Hailey Baldwin, Tennis-Spielerin Maria Sharapova und Rapper Tyga ein Part im Skript verschafft. Wie der Insider gegenüber dem "Daily Star" hinzufügte, sei "Ocean's Eight" als "altmodischer Gaunerstreifen" zu beschreiben, in dem es viel zu lachen gäbe. Dass die 'Keeping Up With The Kardashians'-Darstellerin dann doch zu den Dreharbeiten auftauchte, habe alle überrascht. "Sie hatte nach dem Überfall in Paris komplett traumatisiert gewirkt. Aber dann spielt sie doch in einem Film mit, der einen Juwelenraub glorifiziert", wunderte sich ein Insider im Gespräch mit der "New York Post". Doch nicht nur weibliche Stars geben sich in dem Streifen von Gary Ross die Ehre: Auch Matt Damon ist in seiner "Ocean's"-Paraderolle als Linus Caldwell zu sehen.

08.12.2016 - Das ist der neue Bösewicht
Damian Lewis
wird den Bösewicht in "Ocean's Eight" spielen. Der Schauspieler wird den Mann spielen, den Sandra Bullock und ihre Meisterdiebe, bestehend aus einer Horde Frauen, beklauen. Bisher besteht die aus Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Rihanna, Helena Bonham Carter, Mindy Kaling, Sarah Paulson und der Rapperin Awkwafina. Laut Variety soll sich Lewis in den letzten Verhandlungen für den Film befinden, somit dürfte der Deal fast fix sein.
Angeblich soll er den Ex-Mann der Figur von Sandra Bullock mimen. Auch am Set soll er bereits gesehen worden sein.
Gary Ross, Regisseur des Streifens, verriet: "Wissen Sie, Steven Sonderbergh, der die vorherige Trilogie angeführt hat, und ich sind sehr enge Freunde. Und wir wären das hier nicht angegangen, wenn wir es nicht wären. Und er hätte es auch keinen anderen machen lassen. Der Film ist eine Fortsetzung und er wird der Produzent sein." Bisher hat der Film noch kein deutsches Startdatum.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.