Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Guardians of the Galaxy Vol. 2 mit Chris Pratt, Dave...ldana
Guardians of the Galaxy Vol. 2 mit Chris Pratt, Dave Bautista und Zoe Saldana
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kinocharts international: "Guardians" galaktisch gut

Nur in der Türkei kein Vorbeikommen an "Fast & Furious 8"

Spektakel beherrscht die Kinos weltweit: Fast durchgängig dominiert "Guardians of the Galaxy Vol. 2" - egal, ob er nun neu gestartet ist oder in seine zweite Woche geht. Die Ausnahme, die die Regel bestätigt: In der Türkei ist "Fast & Furious 8" das Maß aller Dinge. Weltweit gesehen überrundet das Action-Spektakel gerade das Musical "Beauty and the Beast" als erfolgreichsten Streifen des Jahres 2016.

Argentinien
Mit 258 000 Zuschauern hat "Guardians of the Galaxy Vol. 2" mit seiner Premiere den drei Wochen amtierenden Spitzenreiter "The Fate of the Furious" ("Fast & Furious 8") von der Spitze geholt. Es sieht aber so aus, als könnte Chris Pratt Vin Diesel nicht das Wasser reichen: "Fast & Furious 8" war mit fast 1 Million Besuchern gestartet und ist mit inzwischen 2,4 Millionen verkauften Karten der erfolgreichste Streifen des Jahres. Auf Rang 3 platziert sich "The Baby Boss", den in drei Wochen 840 000 kleine und größere Zuschauer gesehen haben. "The Shack" ("Die Hütte") mit Sam Worthington floppt mit nur 8000 Kinogängern zum Auftakt auf Nummero acht.

Brasilien
Im argentinischen Nachbarland ist "Guardians of the Galaxy Vol. 2" bereits eine Woche zuvor mit knapp 1,2 Millionen Besuchern überzeugend gestartet. Das liegt allerdings ebenfalls klar unter dem Debutergebnis von "Fast & Furious 8", der mit 2,1 Millionen Interessierten eingestiegen ist und nach vier Wochen jetzt bei 7,3 Millionen Zuschauern steht und den zweiten Rang belegt. Dritter ist der überraschend starke "Die Hütte", der in fünf Wochen 3,8 Millionen Zuschauer das Eintrittsgeld wert gewesen ist. Erfolgreichstes Werk des Jahres ist "Beauty and the Beast" mit 8,3 Millionen Kinogängern und nach neun Wochen noch immer in den Charts.

China
Alle Startergebnisse der Welt für "Fast & Furious 8" verblassen vor demjenigen im Reich der Mitte: Die 36 Millionen Besucher vor einem Monat sind Allzeitrekord, die inzwischen nach vier Wochen erreichten 71 Millionen verkauften Karten reichen für Platz zwei in der Allzeitbestenliste hinter den 92 Millionen Zuschauern, die "Mei ren yu" ("Die Meerjungfrau") vor zwei Jahren gesehen haben. "Fast & Furious 8" ist inzwischen Dritter. Auf der Pole Position hat sich "Guardians of the Galaxy Vol. 2" zur Premiere mit 9,2 Millionen Interessierten platziert. Zweiter ist der Hongkong-Thriller "Shock Wave" mit 11 Millionen Zuschauern in zwei Wochen.

Großbritannien
Unangefochten verteidigt "Guardians of the Galaxy Vol. 2" am zweiten Wochenende den Kinokassenthron und hat bis jetzt bereits gigantische 27 Millionen Pfund umgesetzt. Auf dem zweiten Platz feiert "Bailey" mit Dennis Quaid seine Premiere mit 1,3 Millionen Pfund. Dritter ist "Fast & Furious 8" mit 28 Millionen Pfund in vier Wochen. Uneinholbar als bis jetzt erfolgreichstes Werk das Jahres ist "Beauty and the Beast" mit Emma Watson, der am achten Wochenende sich noch immer als Fünfter in den Top Ten behauptet und unglaubliche 71 Millionen Pfund eingespielt hat. Um siebtumsatzstärkster Film aller Zeiten zu werden, fehlen allerdings noch 2 Millionen Pfund zu "Harry Potter and the Deathly Hallows - Part Two".

Türkei
Es ist geschehen: Elvis has left the building. "Recep Ivedik 5" hat am Wochenende die Charts verlassen müssen; die türkische Komödie hält nun alle drei Rekorde: Bestes Startergebnis mit 1,6 Millionen Zuschauern, beste Besucherzahl mit 7,4 Millionen und höchster Umsatz aller Zeiten mit 85 Millionen Lira. Inzwischen ist "Fast & Furious 8" der Film der Stunde, an dem "Guardians of the Galaxy Vol. 2" nicht vorbei gekommen ist. Am vierten Wochenende steht der Dwayne Johnson-Thriller noch immer ganz oben und hat inzwischen 2,4 Millionen mal die Kinosessel gefüllt. "Guardians of the Galaxy Vol. 2", der in der Vorwoche nur als Dritter debutierte, kann die Bronze-Medaille verteidigen. 280 000 Karten konnten für die Comic-Verfilmung bishher alles in allem abgesetzt werden. In der dritten Woche hintereinander belegt eine heimische Produktion den zweiten Platz dazwischen: Die Komödie "Kolonya Cumhuriyeti" mit Caglar Corumlu. Auf Platz sieben floppt derweil der US-Thriller "Unforgettable" mit Rosario Dawson.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.