Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wonder Woman mit Chris Pine und Gal Gadot
Wonder Woman mit Chris Pine und Gal Gadot
© Warner Bros.

Kinocharts international: Captain Jack Sparrow trotzt "Wonder Woman"

Nur wenige schauen "Baywatch"

In den USA ist "Wonder Woman" mit einem dreistelligen Millionenergebnis in Höhe von 103 Millionen Dollar hervorragend gestartet und auch im Rest der Welt sah es zur Premiere mit 125 Millionen Dollar sehr gut aus. Doch in manchen Ländern wie Italien und der Türkei gab ein gewisser Captain Jack Sparrow die Spitze nicht her. Derweil schauen nicht allzu Besucher am "Baywatch"-Strand vorbei.

Frankreich
Johnny Depp's fünfter Auftritt als Captain Jack Sparrow kommt im Nachbarland sehr gut an. Nach zehn Tagen haben bereits 2,0 Millionen Zuschauer "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" gesehen. Der Abenteuerfilm verteidigte den Premiumplatz problemlos. Auf Rang zwei stieg mit mittelprächtigen 260 000 verkauften Karten die heimische Komödie "Marie-Francine" von und mit Valérie Lemercier ein. Von zwei auf drei ging es für "King Arthur: Legend of the Sword" runter, der bisher 635 000 Interessierte anlocken konnte. Der Film mit der höchsten Zuschauerzahl in den Top Ten seit Start ist aktuell "Guardians of the Galaxy Vol. 2" mit 3,0 Millionen Besuchern. Erfolgreichster Film des Jahres ist derzeit die heimische Komödie "Raid-Dingue" mit Dany Boon, der 4,5 Millionen Franzosen ihr Eintrittsgeld wert gewesen ist.

Großbritannien
Mit einem guten Start wartet "Wonder Woman" alias Gal Gadot auf, der dank 6,1 Millionen Pfund "Pirates of the Caribbean" nach nur einer Woche vom Kinokassenthron schubst. Jener war in der Vorwoche mit 5,2 Millionen Pfund aus dem Gatter gekommen. Insgesamt steht "Salazars Rache" jetzt bei 13 Millionen Pfund, ist aber nur noch Dritter, denn "Baywatch" mit Zac Efron und 4,6 Millionen Pfund holen zum Debut Silber. Der Film mit dem höchsten Umsatz in den Top Ten seit Start ist auch hier "Guardians of the Galaxy Vol. 2" mit 40 Millionen Pfund. Erfolgreichster Film des Jahres ist derzeit "Beauty and the Beast" mit gigantischen 72 Millionen Pfund.

Italien
"Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" hält sich gut am zweiten Wochenende und daher auch vor Neuling "Wonder Woman" ganz oben. Der Johnny Depp-Streifen hat bis jetzt 8,5 Millionenen Dublonen beziehungsweise Euro umgesetzt und ist damit auch der Film mit dem höchsten Umsatz seit Start in den Top Ten. Die DC Entertainment-Comic-Verfilmung mit Chris Pine bringt es auf 1,0 Million Euro - deutlich weniger als die Piraten, die mit 4,0 Millionen Euro gestartet waren. Enttäuschend mit nur 691 000 Euro, aber immerhin als Dritter debutiert "Baywatch". Erfolgreichster Film des Jahres ist derzeit "Beauty and the Beast" mit 20 Millionen Euro.

Südkorea
"Wonder Woman" feiert hier als Spitzenreiterin Premiere, allerdings mit keinem Spitzenergebnis. 831 000 Zuschauer wollten die Comic-Verfilmung sehen. "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" verliert ordentlich Zuschauer am zweiten Wochenende und muss ins zweite Glied. Das Javier Bardem-Werk hat bereits 2,4 Millionen Eintrittskarten verkauft und ist damit auch hier der Film mit den aktuell besten Zuschauerzahlen seit Start in den Top Ten. Der heimische Abenteuerfilm "Warriors of the Dawn" von Yoon-chul Chung erreicht zum Start den dritten Rang mit 374 000 Besuchern. Erfolgreichster Film des Jahres ist derzeit eine heimische Produktion: Der Thriller "Gongjo" mit Hyun Bin ist 7,8 Millionen Südkoreanern ihr Eintrittsgeld wert gewesen.

Türkei
Captain Johnny Depp grüßt auch am zweiten Wochenende von ganz oben und hat für seinen "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" in zwei Wochen 770 000 Karten verkauft. "Wonder Woman" startet bescheiden mit 113 000 Zuschauern auf dem zweiten Platz. Der US-Animationsstreifen "Captain Underpants" kommt als Dritter zum Debut auf lediglich 42 000 kleine und große Kinogänger. "Baywatch" floppt böse als Fünfter mit gerade mal 17 000 Seelen. Der Film mit der höchsten Zuschauerzahl in den Top Ten seit Start ist derzeit "Fast & Furious 8" mit 2,6 Millionen Besuchern. Erfolgreichster Film des Jahres - und aller Zeiten - ist die heimische Komödie "Recep Ivedik 5" mit 7,3 Millionen Zuschauern.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.