Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kingsman: The Golden Circle mit Taron Egerton
Kingsman: The Golden Circle mit Taron Egerton
© 20th Century Fox

Kinocharts international: Die Kingsmen kommen

"Planet der Affen" stark in China

Kinocharts international: "Es" hält noch die Stellung, aber "Kingsman: The Golden Circle" überzeugt mit Debuts an den Chartsspitzen von unter anderem Australien, Großbritannien und Russland. Derweil läuft "Planet der Affen: Survival" in China gut.

Australien

"Kingsman: The Golden Circle" mit Taron Egerton startet gut mit 5,7 Millionen Australischer Dollar und verdrängt "It" ("Es") an dessen dritten Wochenende auf Rang zwei. Der Horrorfilm mit Bill Skarsgard hat ingesamt 18 Millionen Dollar umgesetzt und ist damit auch der Film in den Top Ten mit dem höchsten Gesamtumsatz. Ebenfalls einen Rang durch die "Kingsman"-Fortsetzung nach unten gedrängt wurde "The Emoji Movie", der bis jetzt 4,6 Millionen Dollar eingespielt hat. Enttäuschend die Premieren der beiden US-Animationsstreifen "Captain Underpants" und "The LEGO Ninjago Movie" auf den hinteren Plätzen. Erfolgreichster Film des Jahres ist "Beauty and the Beast" mit 48 Millionen Dollar.

China
Mit einem Rückgang von nur minus 37 Prozent in der Zuschauergunst im Wochenendvergleich verteidigte "War for the Planet of the Apes" ("Planet der Affen: Survival") nach seinem sehr guten Start mit 11 Millionen Zuschauern in der Woche zuvor souverän die Kinokassenkrone. Insgesamt haben 19 Millionen Zuschauer eine Karte für den US-Science Fiction-Film mit Andy Serkis gelöst. Auf Platz zwei debutiert "The Hitman's Bodyguard" ("Killer's Bodyguard") mit Ryan Reynolds und 3,0 Millionen Kinogängern. Bronze geht an den spanischen Kriminalfilm "Contratiempo" ("Der unsichtbare Gast") von Oriol Paulo, der in seiner zweiten Woche von Rang vier auf drei aufsteigt und insgesamt 3,4 Millionen Interessierte vor seinen Leinwänden hat versammeln können. Auf Rang sieben liegt der erfolgreichste Film aller Zeiten in China: Der heimische Abenteuerfilm "Zhan lang 2" von und mit Jing Wu, für den 159 Millionen Zuschauer gezählt worden sind.

Frankreich
Im Nachbarland ist das Stephen King-Fieber deutlich geringer als in den USA oder Großbritannien: 811 000 Besucher zum Auftakt für "It" sind gut, aber nicht großartig. Zur Übernahme der Tabellenspitze von dem in der Vorwoche als schwache Nummer eins gestarteten "American Made" ("Barry Seal") reicht es aber problemlos. Der Tom Cruise-Film rutscht sogar an dem Silbermedaillengewinner "What Happened to Monday?" vorbei auf den dritten Platz. Insgesamt kommt er auf 389 000 Kinogänger. Für den in seine vierte Woche gehenden britischen Science Fiction-Film "What Happend to Monday?" mit Noomi Rapace konnten bisher 1,3 Millionen Karten veräußert werden, der damit auch der aktuell erfolgreichste Film nach Gesamtbesucherzahl in den Top Ten ist. Erfolgreichster Film des Jahres mit 5,5 Millionen kleinen und großen Besuchern ist "Despicable Me 3" ("Ich - Einfach unverbesserlich 3").

Großbritannien
Guter Start für "Kingsman: The Secret Service" mit 8,5 Millionen Pfund auf dem Kinokassenthron. "It" verliert mit minus 53 Prozent mehr als die Hälfte seines Publikums der Vorwoche und holt Silber. Der Jaeden Lieberher-Streifen konnte bisher in toto Karten im Wert von 26 Millionen Pfund veräußern. Von zwei auf drei runter ging es für das heimische Drama "Victoria & Abdul" mit Judi Dench, der bis jetzt alles in allem 4,8 Millionen Pfund hat umsetzen können. Erfolgreichster Film nach Gesamtumsatz in den Top Ten ist "Dunkirk" in seiner zehnten Woche auf Rang neun mit 56 Millionen Pfund. Erfolgreichster Film des Jahres ist "Beauty and the Beast" mit 72 Millionen Pfund Umsatz.

Russland
Mäßiger Start für "Kingsman: The Golden Circle", schwache Premiere für "The LEGO Ninjago Movie". 1,1 Millionen Zuschauer bringen den US-Thriller an die Spitze, während der US-Animationsstreifen mit 425 000 jungen und älteren Kinogängern Silber holt. Tabellenführer "It" wird nun Dritter und hat in drei Wochen 3,7 Millionen Besucher gezählt, was ihn zum aktuell erfolgreichsten Film nach Gesamtbesucherzahl in den Top Ten macht. Erfolgreichster Film des Jahres ist "Pirates of the Caribbean - Dead Men Tell No Tales" mit 9,0 Millionen verkauften Tickets.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.