Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Udo Jürgens ist gestorben
Udo Jürgens ist gestorben
© BANG Showbiz

Mit Alfred Döblin und Udo Jürgens von Berlin nach New York

FFA fördert Produktionen für 1,0 Million Euro

In ihrer sechsten Sitzung des Jahres hat die Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung der Filmförderungsanstalt (FFA) die Produktion von zwei Filmprojekten mit insgesamt 1,0 Million Euro gefördert: Regisseur Burhan Qurbani ("Wir sind jung. Wir sind stark") verfilmt mit FFA-Unterstützung seine Neuinterpretation von Alfred Döblin's berühmten Roman "Berlin Alexanderplatz". Auch Philipp Stölzl ("Der Medicus") inszeniert einen bekannten Stoff und adaptiert das Udo Jürgens-Musical "Ich war noch niemals in New York" für die Kinoleinwand.

Mit weiteren 105 000 Euro förderte die Kommission drei Drehbücher und zwei Treatments, darunter einen Dokumentarfilm des deutschen Filmpreisträgers Enrique Sánchez Lansch über das weltberühmte Museum "Uffizien" in Florenz. Drehbuchfortentwicklung in Höhe 144 000 Euro vergab die Kommission für einen Vorläufer zu den erfolgreichen Jugendgeschichten "TKKG" durch Peer Klehmet ("Fünf Freunde") sowie für ein Buch von Thomas Wendrich (Autor von "Ich und Kaminski") über eine fiktive politische Situation zur Europawahl 2019.

Der FFA lagen 17 Anträge auf Produktionsförderung, zwölf Anträge auf Drehbuch- und Treatmentförderung sowie fünf Anträge auf Drehbuchfortentwicklungsförderung vor.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.