Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Franka Potente
Franka Potente
© BANG Showbiz

Berlinale: Internationales Partner-Matching

Franka Potente sucht Partner für Regiedebut

Zum 15. Mal lädt der Berlinale Co-Production Market vom 17. bis 21. Februar etwa 550 Produzenten und Finanzierungspartner ein, neue Partnerschaften zu knüpfen. In der aktuellen Auswahl gibt es 36 neue Spielfilmprojekte zu entdecken, die internationale Koproduktionspartner suchen. Daneben werden fünf renommierte Produktionsfirmen im exklusiven "Company Matching"-Programm präsentiert.

Interessierte Koproduzenten, Vertreter von Weltvertrieben und TV-Sendern, Verleihern, Förderern und Finanziers aus aller Welt treffen hier in mehr als 1200 organisierten Einzelmeetings auf die Produzenten der Projekte aus insgesamt 28 Ländern. Dabei wird jedes Treffen anhand des konkreten Bedarfs für das jeweilige Projekt geplant.

Der Erfolg dieser Partnervermittlung zeigt sich an den über 260 fertiggestellten Filmen aus den früheren Jahrgängen. Für den Wettbewerb der kommenden Berlinale sind bereits zwei Spielfilme bestätigt, die in vorigen Jahren als Projekte im Co-Production Market präsentiert wurden: "Figlia mia" von Laura Bispuri und "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning.

Für den Jahrgang 2018 wurden für die offizielle Projektauswahl aus 326 Einreichungen 21 vielversprechende Spielfilmprojekte mit Budgets zwischen 750 000 und 6 Millionen Euro ausgewählt. Sie werden von international erfahrenen Produzenten vorgestellt und bringen bereits Produktionsförderung aus dem Heimatland oder mindestens 30 Prozent gesicherte Finanzierung mit.

Zwei weitere Filmprojekte nehmen im Rahmen des "Rotterdam-Berlinale Express" sowohl am CineMart Rotterdam als auch am Berlinale Co-Production Market teil.

In der Sparte "Berlinale Directors" werden drei vielversprechende Projekte von Berlinale-Regisseuren vorgestellt, die schon in einer frühen Finanzierungsphase bei der Partnersuche unterstützt werden können.

Beim "Talent Project Market", der in Kooperation mit Berlinale Talents organisiert wird, stellen zehn Newcomer-Produzenten ihre Projekte vor, die aus weiteren 142 Einreichungen ausgewählt wurden.

Mit insgesamt 17 Regisseurinnen bei den ausgewählten Projekten liegt der Frauenanteil bei annähernd 50 Prozent. Darunter sind bekannte Filmemacherinnen wie Aisling Walsh ("Maudie") und Anna Muylaert ("The Second Mother, Don’t Call Me Son"), die bereits Filme im Berlinale-Programm präsentierten, Katrin Gebbe ("Tore tanzt") sowie Franka Potente, deren Produzenten Partner für ihr Langfilmdebüt als Regisseurin suchen. Zu den prominenten Regienamen zählen auch Todd Solondz, Mohsen Makhmalbaf, Koen Mortier, Boris Khlebnikov und Andreas Dalsgaard.

Neben den Meetings mit potentiellen Partnern gibt es für die Produzenten der ausgewählten Projekte mit dem Eurimages Co-Production Development Award (20 000 Euro), dem VFF Talent Highlight Award (10 000 Euro) und dem ARTE International Prize (6000 Euro) auch renommierte, dotierte Preise zu gewinnen.

Aus Deutschland, Frankreich, Uruguay und dem Libanon kommen vier der Firmen im "Company Matching"-Programm, mit denen die 550 anderen Teilnehmer ebenfalls Einzeltreffen anfragen können, um sich auf struktureller Ebene oder auf der Basis von Projekt-Slates auszutauschen und längerfristige Kooperationen anzustoßen.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm bietet den teilnehmenden Produzenten außerdem Raum für Networking und News zu aktuellen Produktionsthemen. Hauptpartner des Berlinale Co-Production Market sind die MDM – Mitteldeutsche Medienförderung und das Creative Europe - MEDIA Programm der Europäischen Union.

Der Berlinale Co-Production Market ist Teil des European Film Market. Kooperationspartner und Hauptveranstaltungsort ist erneut das Abgeordnetenhaus von Berlin, das direkt gegenüber dem European Film Market im Martin-Gropius-Bau liegt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.