Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ballon - v.l.n.r.: Regisseur und Produzent Michael...eginn
Ballon - v.l.n.r.: Regisseur und Produzent Michael Bully Herbig und seine Darsteller Alicia von Rittberg, David Kross, Karoline Schuch und Friedrich Mücke vor Drehbeginn
© Studiocanal

Alles in Bewegung: Bully's "Ballon" kommt ins Kino

FFA-Kommission vergibt 3 Millionen Euro für 15 Projekte

Die Kommission für Verleih-, Vertriebs- und Videoförderung der Filmförderungsanstalt (FFA) hat in ihrer vierten Sitzung des Jahres insgesamt 3 Millionen Euro bewilligt. Der Kinostart von sieben Filmen wird mit knapp 1,5 Euro Verleihförderung und Medialeistungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro unterstützt. Die Herausbringung von acht Filmen auf Disc und über Video-on-Demand-Dienste wird mit 338 093 Euro gefördert.

Die einen verwirklichen sich mit über 40 einen Jugendtraum und fahren auf dem Mofa quer durch Deutschland – die anderen setzen für einen Lebenstraum alles auf eine Karte und fliehen in einem Heißluftballon aus der damaligen DDR: Mit Verleihförderung der FFA startet Markus Goller's Roadmovie "25 km/h" am 1. November bundesweit in den Kinos, bereits am 27. September kommt Michael "Bully" Herbig's Flucht-Thriller "Ballon" auf die große Kinoleinwand.

Eine Verleihförderung erhält unter anderem auch "Gundermann" (Kinostart: 23. August), der neue Film von Andreas Dresen über das bewegte Leben des Thüringer Liedermachers und Baggerfahrers Gerhard Gundermann sowie die Teenie-Komödie "Das schönste Mädchen der Welt" von Aron Lehmann – Kinostart ist am 6. September.

Bei der Videoförderung wird unter anderem die Herausbringung die Tragikomödie von Marc Rothemund "Dieses bescheuerte Herz" mit Elyas M'Barek unterstützt – Videostart des großen Kinoerfolgs ist am 26. Juli.

Insgesamt lagen der Kommission 32 Anträge vor. Die nächste Sitzung der Kommission für Verleih-, Vertriebs- und Videoförderung ist am 11. September 2018.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.