Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Rafiki von Wanuri Kahiu
Rafiki von Wanuri Kahiu
© Big World Cinema / Afrobubblegum

Berlinale Spotlight: World Cinema Fund bei "Around the World in 14 Films"

Teilnahme an Berliner Filmfestival am 25. November

Die Berlinale ist seit vielen Jahren mit speziell kuratierten Programmen auch außerhalb der Festivalzeit präsent. Diese Aktivitäten firmieren als Berlinale Spotlight. Am 25. November wird die Berlinale-Förderinitiative World Cinema Fund (WCF) zu Gast beim Berliner Filmfestival "Around the World in 14 Films" sein.

"Ich freue mich über die Kooperation mit 'Around the World in 14 Films', das sich wie wir dem Weltkino verpflichtet fühlt. Der World Cinema Fund setzt sich für kulturelle Diversität ein, er möchte mit seiner Förderung die Vielfalt filmischer Ästhetiken und deren Sichtbarkeit befördern. Die Präsentation bei 'Around the World in 14 Films' ist eine wunderbare Gelegenheit, dem Berliner Publikum aktuelle WCF-Filme zu zeigen und einen Eindruck vom filmischen Schaffen einiger WCF-Regionen zu vermitteln", sagt Vincenzo Bugno, Projektleiter des World Cinema Fund.

Seit seiner Gründung im Oktober 2004 als Initiativprojekt der Berlinale und der Kulturstiftung des Bundes engagiert sich der WCF für die Entwicklung und Förderung des Kinos in filminfrastrukturell schwachen Regionen und für kulturelle Vielfalt in den deutschen und europäischen Kinos. Die Förderung soll zur Entwicklung der lokalen Filmindustrien beitragen und die Zusammenarbeit deutscher und weiterer europäischer Produzenten mit Partnern in den WCF-Regionen und -Ländern unterstützen. Der World Cinema Fund ist Ausdruck einer innovativen europäischen Förderpolitik. Mittlerweile hat der WCF, der ganzjährig aktiv ist, fast 200 Filmprojekte gefördert.

"Die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und sich vom eurozentrischen Blick zu lösen, wird angesichts einer zunehmend komplexen Realität immer wichtiger. Dieses Credo prägt die Berlinale seit Anbeginn und findet auch in der Arbeit des WCF seinen Ausdruck. Ich wünsche dem Publikum eine aufregende filmische Weltreise", kommentiert Berlinale-Direktor Dieter Kosslick.

Das Programm Berlinale Spotlight: World Cinema Fund bei "Around the World in 14 Films" zeigt fünf Spiel- und Dokumentarfilme, darunter vier Produktionen, die 2018 ihre Weltpremiere auf international renommierten Festivals feierten. Präsentiert werden die Filme von WCF-Projektleiter Vincenzo Bugno.

"Unsere Kernidee, einmal im Jahr als Brennglas das aktuelle Filmschaffen rund um den Globus zu spiegeln – auch fern der Kinematographien Europas und Nordamerikas –, finden wir seit Beginn und in hohem Maße in der Arbeit des World Cinema Fund der Berlinale wieder. Wir sind stolz und glücklich über diese hochspannende Kooperation", so Bernhard Karl, Leiter von "Around the World in 14 Films".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.