Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Man Behind the Wall
The Man Behind the Wall
© Berlinale / Ines Moldavsky

Berlinale Spotlight reist nach Indien

Vier Kurzfilmprogramme

Im November und Dezember 2018 reisen im sechsten Jahr Berlinale-Kurzfilme nach Indien. Die Berlinale ist seit vielen Jahren mit kuratierten Programmen auch außerhalb der Festivalzeit präsent. Diese Aktivitäten firmieren als Berlinale Spotlight.

Beim Berlinale Spotlight: Shorts werden insgesamt vier Kurzfilmprogramme mit herausragenden Filmen aus den Sektionen Berlinale Shorts und Generation gezeigt, zusammengestellt von Maike Mia Höhne, Kuratorin der Sektion Berlinale Shorts.

"Die kurze Form ist einzigartig – radikal, ungebunden, Seismograph einer kritischen Auseinandersetzung mit der Gegenwart. Die ausgewählten Filme setzen sich mit Themen auseinander, die uns alle bewegen – sei es Verdrängung und Wohnungsnot wie in 'Russa' oder die Bewältigung von Vergangenheit und Gegenwart wie in 'Imfura'. Die Filme erzählen aus der Mitte heraus, die Filmemacher verschaffen relevanten Positionen auf sehr direkte Weise Sichtbarkeit", kommentiert Maike Mia Höhne.

Viele der Filme wurden seit ihrer Berlinale-Premiere erfolgreich bei Festivals weltweit präsentiert und kommen nun erstmals auch nach Indien. Mit dabei sind unter anderem der Goldene Bär für den Besten Kurzfilm 2018, "The Men Behind the Wall" von Ines Moldavsky, der Silberne Bär Preis der Jury (Kurzfilm) 2018, "Imfura" von Samuel Ishimwe, sowie der Gewinner des Audi Short Film Award 2018, "Solar Walk" von Réka Bucsi.

"The Men Behind the Wall" und "Solar Walk" (Nelvana Grand Prize for Independent Short, Ottawa International Animation Festival) sind teilnahmeberechtigt für den Wettbewerb um den Kurzfilm-Oscar 2019.

"Die Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kolkata ist über die Jahre gewachsen und sehr erfolgreich. Wir freuen uns, jedes Jahr zusammen großartige Kurzfilme nach Indien bringen zu können, und über das dortige enthusiastische und aufgeschlossene Publikum", sagt Berlinale-Direktor Dieter Kosslick.

In Indien ist Berlinale Spotlight: Shorts vom 22. bis 25. November 2018 beim DIALOGUES: Calcutta International LGBT Film & Video Festival, vom 04. bis 08. Dezember 2018 beim Kalpanirjhar International Short Fiction Film Festival und vom 10. bis 15. Dezember 2018 beim TENT Little Cinema International Festival zu Gast. Die Festivals werden vom Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata in Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern Sappho for Equality, Pratyay Gender Trust, Kalpanirjhar Foundation und TENT (Theatre for Experiments in New Technologies, Kolkata) organisiert.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.