Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der traumhafte Weg - Regisseurin und Drehbuchautorin...nelec
Der traumhafte Weg - Regisseurin und Drehbuchautorin Angela Schanelec
© Filmgalerie 451

Angela Schanelec spielt "Musik"

FFA fördert neuen Film der Berlinale-Preisträgerin

In ihrer jüngsten Sitzung in Paris hat die Deutsch-Französische Förderkommission für die Produktion von drei Kinofilmen sowie die Entwicklung von zwei Filmvorhaben Mittel in Höhe von insgesamt 863 000 Euro bewilligt. Der Kommission lagen 16 Projekte zur Entscheidung vor.

Die höchste Unterstützung mit 430 000 Euro wurde dem überwiegend von deutscher Seite finanzierten Projekt "Meinen Hass bekommt ihr nicht" von Komplizen Film ("Toni Erdmann") zugesprochen. Die Buchverfilmung basiert auf der bewegenden Geschichte eines Mannes, der im November 2015 während der Terroranschläge in Paris die Liebe seines Lebens verlor, und entsteht unter der Regie von Kilian Riedhof ("Sein letztes Rennen").

Zudem wurde unter anderem das Projekt "Ghost in Radar" der Produktionsfirma Arden Film von Regisseur Noaz Deshe ("White Shadow") mit insgesamt 280 000 Euro gefördert. Unter den Projekten, die eine Entwicklungsförderung erhielten, ist das neueste Vorhaben von Regisseurin und Drehbuchautorin Angela Schanelec. In "Musik", der mit 30.000 Euro gefördert wird, widmet sich die diesjährige Gewinnerin des Silbernen Bären für ihre Regie von "Ich war zuhause, aber…" erneut dem Thema Identität und Familie.

Der nächste Einreichtermin für die Förderung nach dem Deutsch-Französischen Abkommen ist der 19. September 2019. Die nächste Fördersitzung wird am 26. November 2019 im Rahmen des Deutsch-Französischen Filmtreffens in Mulhouse stattfinden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.