Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dem Horizont so nah - v.l.n.r: Jannik Schümann (...m Set
Dem Horizont so nah - v.l.n.r: Jannik Schümann ( Danny ), Luna Wedler ( Jessica ), Luise Befort ( Tina ) und Regisseur Tim Trachte am Set
© Studiocanal GmbH / Tom Trambow

Sommer- und Herbstkino für (fast) alle Zielgruppen

FFA vergibt 2,6 Mio. Euro für Verleih- und Videoförderung

Die Kommission für Verleih-, Vertriebs- und Video-Förderung der Filmförderungsanstalt (FFA) hat in ihrer dritten Sitzung des Jahres insgesamt 2,6 Millionen Euro bewilligt. Mit 1,3 Millionen Euro Verleihförderung sowie Medialeistungen in Höhe von 1,0 Million Euro wird der Kinostart von neun Filmen unterstützt. Die Herausbringung von fünf Filmen auf Disc und über Video on Demand-Dienste wird mit 277 000 Euro gefördert.

Die Filme, die mit FFA-Unterstützung im Sommer und Herbst in die Kinos kommen, bieten ein besonders breites Themenspektrum und richten sich an (fast) alle Kino-Zielgruppen: Bei den romantischen Bestsellerverfilmungen "Dem Horizont so nah" und "Gut gegen Nordwind" eher erwachsen und weiblich – darunter die Mütter der Kinder und Heranwachsenden, die Spaß an "Mein Lotta-Leben" und "Die drei !!!" haben werden. Deren ältere Geschwister und Klassenkameraden können sich in Ferienzeiten mit der Schul- und Jugendkomödie "Abikalypse" amüsieren, während "Leberkäsjunkie", das mittlerweile sechste Leinwandabenteuer des Dorfpolizisten Franz Eberhofer, zwar einen bayerischen Schwerpunkt hat, aber durchaus Generationen übergreifend ist.

Ebenfalls Generationen übergreifend ist die Zielgruppe der Fantastischen Vier, die auch nach 30 Jahren Bandgeschichte Top-Chart-Platzierungen haben und mit der Dokumentation "Wer 4 sind" ins Kino kommen. Der mit einem Silbernen Bären auf der diesjährigen Berlinale ausgezeichnete und auch sonst hochgelobte "Systemsprenger" hat zwar eine neunjährige Protagonistin, richtet sich aber – wie der Dokumentarfilm "But beautiful" – an ein Programmkinopublikum.

Video-Förderung erhalten unter anderem der mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnete Besuchermillionär "Der Junge muss an die frischen Luft", das Band-Portrait " Weil Du nur einmal lebst – die Toten Hosen auf Tour" und die Kinoadaption der erfolgreichen TV-Serie "Der Club der roten Bänder – Wie alles begann".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.