oder
Gunda
Gunda
© Egil Haskjold Larsen / Sant und Usant

Berlinale Encounters-Programm komplett

Vitalität des Kinos in all ihren Formen

Neben Wettbewerb und Berlinale Shorts gibt es 2020 eine weitere kompetitive Berlinale-Sektion: Encounters. Ziel ist es, neue Stimmen des Kinos zu unterstützen und den verschiedenen narrativen und dokumentarischen Formen mehr Raum im offiziellen Programm zu geben. Eine dreiköpfige Jury entscheidet über die Preise für den Besten Film, die Beste Regie und den Spezialpreis der Jury.

"Als Ergebnis einer umfassenden Recherche präsentieren die 15 ausgewählten Titel für Encounters die Vitalität des Kinos in all ihren Formen. Jeder Film steht für eine andere Art der Interpretation der filmischen Geschichte: autobiographisch, intim, politisch, sozial, philosophisch, episch, surreal. Die Filme stellen sich der Herausforderung, eine Welt zu gestalten, statt sie zu reproduzieren", kommentiert Carlo Chatrian, Künstlerischer Leiter der Berlinale.

Die neue Arbeit von Cristi Puiu wird diese kaleidoskopische Galerie eröffnen. Als Reise durch Zeit und Gedanken ist "Malmkrog" ein großes Werk, eine Tour de Force der Worte und der Mise en Scène, ein Fresco, das mit Präzision und Erfindungsreichtum fasziniert. Die folgenden Filme stammen von bereits bewunderten Regisseuren und anderen, die das Festival auf diesem Weg entdeckt hat.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.