Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Oscar-Live-Blog: Sensation! "Parasite" ist "Bester Film"!

Erstmals gewinnt ein nicht englischsprachiger Film

Willkommen zu unserem alljährlichen Oscar-Live-Blog! Um 17 Uhr in Los Angeles und 2 Uhr unserer Zeit beginnen die 92. Academy Awards im Dolby Theatre.

5.31 Uhr
Keine Frage - "Parasite" stellt heute Abend alles in den Schatten. Mit vier Oscars gewinnt der südkoreanische Thriller nicht nur die meisten Statuetten, sondern auch gleich vier der wichtigsten: Film, Regie, Drehbuch und internationaler Film. Die ganzen Nominierungen, teilweise wie bei "Joker" im Dutzend, haben den anderen Streifen nichts genutzt. Und es ist, keine Frage, ein verdienter Sieg gegen starke Konkurrenz: "Gisaengchung" - so der Originaltitel - ist ein Meisterwerk.

5.26 Uhr
Das ist eine Sensation! Erstmals gewinnt ein nicht englischsprachiger Film. Der südkorenanische "Parasite" ist "Bester Film des Jahres 2019". Ein wahrlich historischer Moment in der Filmgeschichte.

Bester Film:
"Ford v Ferrari"
"The Irishman"
"Jojo Rabbit"
"Joker"
"Little Women"
"Marriage Story"
"1917"
"Once Upon a Time in Hollywood"
"Parasite"

5.22 Uhr
Jane Fonda wird den letzten Oscar des Abends für den "Besten Film" überreichen. "1917" ist der Favorit.

5.12 Uhr
Der Oscar für die "Beste Hauptdarstellerin" geht an Renée Zellweger - ihr zweiter Oscar nach "Cold Mountain" im Jahr 2004.

Beste Hauptdarstellerin:
Cynthia Erivo ("Harriet")
Scarlett Johansson ("Marriage Story")
Saoirse Ronan ("Little Women")
Charlize Theron ("Bombshell")
Renée Zellweger ("Judy")

5.11 Uhr
Rami Malek sagt die Hauptdarstellerinnen an. Hier ist Renée Zellweger für "Judy" die Riesenfavoritin.

5.07 Uhr
Wie erwartet: Joaquin Phoenix ist "Bester Hauptdarsteller" für "Joker".

Bester Hauptdarsteller:
Antonio Banderas ("Dolor y gloria")
Leonardo DiCaprio ("Once Upon a Time in Hollywood")
Adam Driver ("Marriage Story")
Joaquin Phoenix ("Joker")
Jonathan Pryce ("The Two Popes")

5.03 Uhr
Es geht an die letzten drei Academy Awards - Hauptdarsteller und Film. Olivia Colman wird die Statuette an den Hauptdarsteller überreichen. Der kann nur Joaquin "Joker" Phoenix heißen.

4.56 Uhr
Es ist an Steven Spielberg, die von Billie Eilish gesanglich begleitete "In Memorian"-Montage anzusagen.

4.53 Uhr
Eine Überraschung, keine Sensation: Der Südkoreaner Bong Joon-ho gewinnt als "Bester Regisseur" und ehrt den mitnominierten Martin Scorsese, der eine Standing Ovation erhält. Zum dritten Mal steht Bong Joon-ho heute Abend bereits auf der Bühne.

Beste Regie:
Martin Scorsese ("The Irishman")
Todd Phillips ("Joker")
Sam Mendes ("1917")
Quentin Tarantino ("Once Upon a Time in Hollywood")
Bong Joon-ho ("Parasite")

4.51 Uhr
Spike Lee präsentiert die nominierten Regisseure. Sam Mendes für "1917" gilt als Favorit.

4.45 Uhr
Gadot, Larson und Weaver übergeben nun auch den Oscar für den "Besten Song". Dieser geht an die Songwriter-Legenden Elton John und Bernie Taupin für "I'm Gonna Love Me Again".

Bester Song:
"I Can’t Let You Throw Yourself Away" ("Toy Story 4")
"I'm Gonna Love Me Again" ("Rocketman")
"I'm Standing With You" ("Breakthrough")
"Into the Unknown" ("Frozen 2")
"Stand Up" ("Harriet")

4.42 Uhr
Und wie erwartet gewinnt "Joker"-Komponistin Hildur Guðnadóttir. Der erste Goldjunge des Abends für den Blockbuster.

Beste Musik:
Hildur Guðnadóttir ("Joker")
Alexandre Desplat ("Little Women")
Randy Newman ("Marriage Story")
Thomas Newman ("1917")
John Williams ("Star Wars: The Rise of Skywalker")

4.36 Uhr
Gal Gadot, Brie Larson und Sigourney Weaver: "Alle Frauen sind Superhelden." Das Trio sagt die nominierten Komponisten an. Große Favoriten ist die Isländerin Hildur Guðnadóttir für "Joker".

4.29 Uhr
Elton John singt den für "Rocketman" nominierten Song "I'm Gonna Love Me Again".

4.28 Uhr
"Ich bin bereit, mich zu betrinken. Bis zum Morgen", freut sich Regisseur Bong Joon-ho.

4.24 Uhr
Penelope Cruz präsentiert die nominierten fremdsprachigen Filme. Hier ist "Parasite" natürlich haushoher Favorit - der auch gewinnt. Der erste südkoreanische Film, der nominiert wurde, gewinnt gleich.

Bester fremdsprachiger Film:
"Boze cialo" (Polen)
"Honeyland" (Mazedonien)
"Les Miserables" (Frankreich)
"Dolor y gloria" (Spanien)
"Parasite" (Südkorea)

4.18 Uhr
Sandra Oh und Ray Romano übergeben den Oscar für die besten Maskenbildner an das "Bombshell"-Team Anne Morgan, Vivian Baker und Kazu Hiro.

Beste Maske:
"Bombshell"
"Joker"
"Judy"
"Maleficent: Mistress of Evil"
"1917”

4.15 Uhr
Hattrick für "1917"! Der Oscar für die Visuellen Effekte geht an Guillaume Rocheron,
Greg Butler und Dominic Tuohy.

Beste Visuelle Effekte:
"Avengers Endgame"
The Irishman"
"1917"
"The Lion King"
"Star Wars: The Rise of Skywalker"

4.13 Uhr
James Corden und Rebel Wilson kommen in ihren "Cats"-Kostümen, um die nominierten Visuellen Effekte anzusagen. Allein das Nennen des Titels "Cats" sorgt für Lachsalven.

4.04 Uhr
Cynthia Erivo, die als Hauptdarstellerin für "Harriet" nominiert ist, singt das nominierte Lied "Stand Up" aus diesem Drama.

4.01 Uhr
Tom Hanks präsentiert das neue Academy Award Museum, das in diesem Jahr eröffnen wird.

3.56 Uhr
Zweiter Oscar nun auch für "Ford v Ferrari" ("Le Mans 66 - Gegen jede Chance") und damit an Michael McCusker und Andrew Buckland.

Bester Schnitt:
Michael McCusker und Andrew Buckland ("Ford v Ferrari")
Thelma Schoonmaker ("The Irishman")
Tom Eagles ("Jojo Rabbit")
Jeff Groth ("Joker")
Jinmo Yang ("Parasite")

3.55 Uhr
Louis-Dreyfus und Ferrell bleiben auf der Bühne für die Ansage der nominierten Cutter.

3.53 Uhr
Keine Überraschung: Roger Deakins gewinnt für "1917" und seinen unglaubliche scheinbar durchgängige Kameraeinstellung. Zweiter Academy Award für den britischen Abenteuerfilm.

Beste Kamera:
Rodrigo Prieto ("The Irishman")
Lawrence Sher ("Joker")
Jarin Blaschke ("The Lighthouse")
Roger Deakins ("1917")
Robert Richardson ("Once Upon a Time in Hollywood")

3.51 Uhr
Julia Louis-Dreyfus und Will Ferrell präsentieren die nominierten Kameramänner. Hier ist Roger Deakins für "1917" der Favorit.

3.44 Uhr
Der gleich zweifach nominierte Randy Newman singt seinen Song "I Can't Let You Throw Yourself Away" aus "Toy Story 4".

3.40 Uhr
Der Academy Award für die "Beste Tonmischung" geht an "1917" - der erste Oscar des Abends für den Favoritenfilm. Mark Taylor und Stuart Wilson nehmen ihn entgegen.

Beste Tonmischung:
"Ad Astra"
"Ford v Ferrari"
"Joker"
"1917"
"Once Upon a Time in Hollywood"

3.38 Uhr
Oscar-Neuling Don Sylvester gewinnt für "Ford v Ferrari" ("Le Mans 66 - Gegen jede Chance").

Bester Tonschnitt:
Don Sylvester ("Ford v Ferrari")
Alan Robert Murray ("Joker")
Oliver Tarney und Rachel Tate ("1917")
Wylie Stateman ("Once Upon a Time in Hollywood")
Matthew Wood und David Acord ("Star Wars: The Rise of Skywalker")

3.37 Uhr
Salma Hayek und Oscar Isaac sagen die Nominierungen im Tonschnitt an.

3.31 Uhr
Eminem singt seinen 2003 Oscar-gekrönten Song "Lose Yourself" aus "8 Mile".

3.26 Uhr
Lin-Manuel Marendo sagt eine Collage aus Songs, die durch Filme bekannt wurden - und umgekehrt...

3.19 Uhr
Laura Dern gewinnt wie erwartet.

Kathy Bates ("Richard Jewell")
Laura Dern ("Marriage Story")
Scarlett Johansson ("Jojo Rabbit")
Florence Pugh ("Little Women")
Margot Robbie ("Bombshell")

3.16 Uhr
Der Oscar-Preisträger des vergangenen Jahres Mahershala Ali wird den Oscar an die Nebendarstellerinnen übergeben. Laura Dern ist hier Favoritin für "Marriage Story".

3.13 Uhr
Ruffalo sagt auch die nominierten Dokumentarkurzfilme an. Hier gewinnt "Learning to Skateboard in a Warzone (If Your're Girl)".

Bester Dokumentarkurzfilm:
"In the Absence"
"Learning to Skateboard in a Warzone"
"Life Overtakes Me"
"St. Louis Superman"
"Walk Run Cha-Cha"

3.11 Uhr
"American Factory" gewinnt den Oscar.

Bester Dokumentarfilm:
"American Factory"
"The Cave"
"The Edge of Democracy"
"For Sama"
"Honeyland"

3.09 Uhr
Mark Ruffalo präsentiert die nominierten Dokumentarfilme.

3.03 Uhr
Der für den Film "Breakthrough" nominierte Song "I'm Standing With You" wird dargeboten.

3.01 Uhr
Jacqueline Durran gewinnt für "Little Women". Ihr zweiter Oscar nach "Anna Karenina" im Jahr 2013.

Beste Kostüme:
Sandy Powell und Christopher Peterson ("The Irishman")
Mayes C. Rubeo ("Jojo Rabbit")
Mark Bridges ("Joker")
Jacqueline Durran ("Little Women")

Arianne Phillips ("Once Upon a Time in Hollywood")

3.00 Uhr
Rudolph und Wiig bleiben auf der Bühne und singen die nominierten Kostümbildner an.

2.56 Uhr
Der Oscar geht an die Bühnenbildnerinnen Barbara Ling and Nancy Haigh von "Once Upon a Time in Hollywood". Der erste Film des Abends, der einen zweiten Goldjungen erhält.

Bestes Bühnenbild:
Bob Shaw and Regina Graves ("The Irishman")
Ra Vincent und Nora Sopkova ("Jojo Rabbit")
Dennis Gassner and Lee Sandales ("1917")
Barbara Ling and Nancy Haigh ("Once Upon a Time in Hollywood")
Lee Ha-Jun and Cho Won Woo, Han Ga Ram, and Cho Hee ("Parasite")

2.53 Uhr
Maya Rudolph und Kristen Wiig präsentieren den Oscar für die Bühnenbildner.

2.49 Uhr
"The Neighbors's Window" erhält den Academy Award.

"Brotherhood"
"Nefta Football Club"
"The Neighbors’ Window"
"Saria"
"A Sister”

2.47 Uhr
Zack Gottsagen und Shia LaBeouf, die zusammen für "The Peanut Butter Falcon" vor der Kamera gestanden haben, sagen die nominierten Kurzfilme an.

2.45 Uhr
Der Neuseeländer Taika Waititi gewinnt für "Jojo Rabbit".

Bestes adaptiertes Drehbuch:
Steven Zaillian ("The Irishman")
Taika Waititi ("Jojo Rabbit")
Todd Phillips und Scott Silver ("Joker")
Greta Gerwig ("Little Women")
Anthony McCarten ("The Two Popes")

2.43 Uhr
Natalie Portman und Timothée Chalamet präsentieren die nominierten adaptierten Drehbücher.

2.40 Uhr
Der Oscar geht aber an die Geheimfavoriten Bong Joon-ho und Jin Won Han für den südkoreanischen Thriller "Parasite", der auch als "Bester Film", "Bester fremdsprachiger Film", für Regisseur Joon-ho und Cutter Jimno Yang nominiert ist.

Bestes Originaldrehbuch:
Rian Johnson ("Knives Out")
Noah Baumbach ("Marriage Story")
Sam Mendes und Krysty Wilson-Cairns ("1917")
Quentin Tarantino ("Once Upon a Time in Hollywood")
Bong Joon-ho und Jin Won Han ("Parasite")

2.37 Uhr
Diane Keaton und Keanu Reeves präsentieren die nominierten Originaldrehbücher. Hier ist Quentin Tarantino mit "Once Upon a Time in Hollywood" der Favorit.

2.28 Uhr
Josh Gad sagt die Interpretation des Songs "Into the Unknown" an, der für "Frozen 2" nominiert ist. Dieser wird von vielen fremdsprachigen Sängerinnen interpretiert, um daran zu erinnern, dass in der Welt die meisten Filme in sychronisierten Fassungen zu den Kinobesuchern kommen.

2.27 Uhr
Bester Kurzanimationsfilm ist "Hair Love".

Bester Animationskurzfilm:
"Dcera"
"Hair Love"
"Kitbull"
"Memorable"
"Sister"

2.24 Uhr
Hier gewinnt nicht der Außenseiter wie bei den Golden Globes und den Britischen Filmpreisen, sondern Hollywood setzt sich mit dem Disney-Konzern und "Toy Story 4" durch.

Bester Animationsfilm:
"How to Train Your Dragon: The Hidden World"
"I Lost My Body"
"Klaus"
"Missing Link"
"Toy Story 4"

2.22 Uhr
Mindy Kaling präsentiert die nominierten Animationsfilme.

2.16 Uhr
Brad Pitt: "Ohne Quentin Tarantino wäre die Filmindustrie sehr viel ärmer."
Für den Schauspieler ist es der zweite Academy Award. Den ersten erhielt er als Produzent für "12 Years a Slave".

2.15 Uhr
Wie erwartet gewinnt Brad Pitt.

Bester Nebendarsteller:
Tom Hanks ("A Beautiful Day in the Neighborhood")
Anthony Hopkins ("The Two Popes”)
Al Pacino ("The Irishman")
Joe Pesci ("The Irishman")
Brad Pitt ("Once Upon a Time in Hollywood")

2.11 Uhr
Erste Präsentatorin ist Regina King für den Besten Nebendarsteller. Brad Pitt ist Favorit für "Once Upon a Time in Hollywood".

2.06 Uhr
Steve Martin und Chris Rock - selbst zuvor offizielle Oscar-Moderatoren - halten den Eröffnungmonolog. Witze auf Kosten von Amazon-Chef Jeff Bezos und die fehlenden Damen in der Regisseursliste und die wenigen afro-amerikanischen Schauspieler, die nominiert sind. "1929 hatten wir keine farbigen nominierten Schauspieler. 2020 eine. Was für ein Wachstum", ätzt Martin.

2.00 Uhr
Los geht es mit einer Variation des TV-Sendung "What a Beautiful Day in the Neighborhood", dem Film, für den Tom Hanks als Nebendarsteller nominiert ist. Janelle Monáe singt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.