oder

"Hurra, die Schule brennt!" nochmal sehen: Wiederholung online und im TV

Am 17.07.2022 (Sonntag) zeigte MDR den Spielfilm "Hurra, die Schule brennt!" von Werner Jacobs im TV. Wann und wo der Streifen noch einmal übertragen wird, ob nur im Netz oder auch im klassischen Fernsehen, erfahren Sie hier.

Am Sonntag (17.07.2022) lief der Film "Hurra, die Schule brennt!" im TV.
Sie haben es nicht geschafft, um 16:25 Uhr bei MDR einzuschalten, um den Film von Werner Jacobs zu schauen? Schauen Sie doch mal in der MDR-Mediathek vorbei. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei MDR im klassischen Fernsehen wird es vorerst leider keine Wiederholung geben.

"Hurra, die Schule brennt!" im TV: Darum geht es in der Komödie

"Dr. Peter Bach, ein fortschrittlicher Pädagoge, ist versehentlich an der Zwergschule von Tuttelbach gelandet. Als er von dort an das Mommsen-Gymnasium in Baden-Baden versetzt wird, lernen seine Schüler den aufgeschlossenen jungen Lehrer schnell schätzen, während seine konservativen Kollegen ihn gern wieder loswerden möchten. Paukerschreck Pepe Nietnagel und seine Freunde schieben dem jedoch einen Riegel vor. - "Hurra, die Schule brennt!" wartet mit viel Musik und renitenten Schülerstreichen auf; neben Peter Alexander und Heintje sind beliebte Komiker wie Theo Lingen und Werner Finck mit von der Partie." (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Hurra, die Schule brennt!": Alle Schauspieler und Infos auf einen Blick

Bei: MDR

Von: Werner Jacobs

Mit: Peter Alexander, Hansi Kraus, Theo Lingen, Heintje Simons, Werner Finck, Gerlinde Locker, Rudolf Schündler, Ruth Stephan, Alexander Golling, Hans Terofal, Harald Juhnke, Jutta Speidel, Wolfgang Gruner, Kristina Nel, Carola Höhn, Pierre Franckh, Darko Popovtschak, Lilo Schick, Daniela Delis, Simone Brahmann, Josef Coesfeld, Claudia Höll, Josef Moosholzer, Karl-Heinz Peters, Hasso Preiß, Willy Schultes und Hans Kraus

Drehbuch: Franz Seitz und Werner Jacobs

Kamera: Hans Jura

Musik Rolf A. Wilhelm

Genre: Humor

Produktionsjahr: 1969

FSK: Ab 6 Jahren freigegeben

Untertitel: Ja

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.