oder

"Das Fenster zum Hof" nochmal sehen: Film von Alfred Hitchcock als Wiederholung online und im TV

Am Montag (18.07.2022) wurde "Das Fenster zum Hof" von Alfred Hitchcock im TV ausgestrahlt. Wann und wo Sie den Spielfilm als Wiederholung sehen können, ob nur im Fernsehen oder auch online im Internet, lesen Sie hier.

Der Spielfilm "Das Fenster zum Hof" lief am Montag (18.07.2022) im Fernsehen.
Sie haben den Spielfilm von Alfred Hitchcock um 00:20 Uhr verpasst, wollen ihn aber definitiv noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die MDR-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei MDR im klassischen TV wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Das Fenster zum Hof" im TV: Darum geht es in dem Mysterythriller

Oscar-nominierter Thrillerklassiker von Alfred Hitchcock mit James Stewart und Grace Kelly in den Hauptrollen: Der um die Welt gereiste Fotoreporter Jeff sitzt nach einem Arbeitsunfall mit Gipsbein im Rollstuhl und kann sein New Yorker Appartement nicht verlassen. Jeff verbringt die meiste Zeit an seinem Fenster und beobachtet das Geschehen in den Nachbarwohnungen. Dabei kommt er einem bizarren Verbrechen auf die Spur … Der weitgereiste Fotoreporter Jeff sitzt nach einem Arbeitsunfall mit Gipsbein im Rollstuhl und kann sein New Yorker Appartement nicht verlassen. Es ist Sommer und bei der brütenden Hitze haben in dem dichten Wohnblock fast alle Bewohner die Fenster weit geöffnet. Jeff verbringt - teils aus Langeweile, teils aus berufsbedingtem Voyeurismus - die meiste Zeit an seinem Fenster zum Hof und beobachtet das Geschehen in den Nachbarwohnungen. Was er dort entdeckt, ist ein Panoptikum an Großstadtmenschen und Großstadtgeschichten. Unter den beobachteten Nachbarn ist ein älteres Ehepaar, die Thorwalds. Als Mrs. Thorwald eines Tages spurlos verschwindet, ist Jeff davon überzeugt, dass ihr Mann Lars sich ihrer entledigt hat, und zwar indem er sie brutal ermordet, zerstückelt und portionsweise in einem Koffer abtransportiert hat. Weder Lisa, Jeffs Verlobte, noch sein Freund Detective Doyle von der New Yorker Polizei lassen sich so recht von seinen Mordtheorien überzeugen. Doch Jeff lässt nicht locker und beschließt, der Sache selbst auf den Grund zu gehen. Dabei bemerkt er zu spät, dass er sich mit seinen Nachforschungen in Lebensgefahr begibt … In "Fenster zum Hof" thematisiert Alfred Hitchcock wie kein anderer die Kinoleidenschaft und den Zuschauer selbst: den, der an seinen Stuhl gefesselt ist und sich die Welt einverleibt, die er sich anschaut. In diesem Film lässt Hitchcock meisterhaft eine Vielzahl von Geschichten und Genres zusammenkommen, darunter den Thriller, die Screwball Comedy und das Drama. "Fenster zum Hof" zählt zu den "Five Lost Hitchcocks" - fünf Filme, die zwischen 1948 und 1958 gedreht und aufgrund eines Rechterückzugs seitens Hitchcocks erst drei Jahrzehnte später wieder gezeigt wurden. Der Film erhielt vier Oscar-Nominierungen: für die beste Kamera, die beste Regie, den besten Ton und das beste Drehbuch. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Das Fenster zum Hof" im TV: Alle Infos und Schauspieler auf einen Blick

Bei: MDR

Von: Alfred Hitchcock

Mit: James Stewart, Grace Kelly, Thelma Ritter, Wendell Corey, Raymond Burr, Judith Evelyn, Ross Bagdasarian, Sara Berner, Frank Cady, Marla English, Bess Flowers, Sue Casey, Jesslyn Fax, Alan Lee, Art Gilmore, Iphigenie Castiglioni, Don Dunning, Georgine Darcy, Jerry Antes, Barbara Bailey, Benny Bartlett, Irene Winston, Havis Davenport und Rand Harper

Drehbuch: John Michael Hayes

Kamera: Robert Burks

Musik Franz Waxman

Genre: Krimi, Mystery + Horror und Thriller

Produktionsjahr: 1954

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: "Rear Window"

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Audiodeskription: Ja

Den Trailer zu "Das Fenster zum Hof" können Sie hier anschauen:



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.