oder

"Bosnien und Herzegowina" nochmal sehen: Wiederholung des Länderporträts im TV und online

Am Freitag (29.07.2022) lief "Bosnien und Herzegowina" im TV. Wann und wo Sie das Länderporträt als Wiederholung schauen können, ob nur im Fernsehen oder auch online in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Freitag (29.07.2022) lief um 17:05 Uhr "Bosnien und Herzegowina" im TV.
Wenn Sie das Länderporträt bei Arte verpasst haben, die Episode 2 aus Staffel 1 ("Der karstige Süden") aber noch sehen wollen: Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei Arte in der nächsten Zeit leider nicht geben.

"Bosnien und Herzegowina" im TV: Darum geht es in "Der karstige Süden"

Wild und unbekannt liegt mitten im Herzen Europas Bosnien und Herzegowina. Geografisch besteht das Land aus der Region Bosnien im Norden, die rund 80 Prozent des Staatsgebiets einnimmt, und der kleineren Region Herzegowina im Süden. Auch der karge, karstige Süden des Landes, die Herzegowina, beeindruckt mit seinen Naturlandschaften. Eine davon ist das Livno-Feld. Es ist nicht nur das größte Feuchtgebiet des Landes, sondern auch das größte, regelmäßig überschwemmte Karstfeld der Welt. Etwa 700 Wildpferde leben in dieser einzigartigen Landschaft. Ihre Vorfahren waren Arbeitspferde, die vor mehr als 50 Jahren hier ausgesetzt wurden. Eine weitere Besonderheit der Karstlandschaft sind die Flüsse mit ihren Kalktuff-Barrieren. Die unzähligen Wasserfälle, die sich über sie ergießen, sind ein einzigartiges Naturphänomen. Einzigartig sind auch die Kravica-Wasserfälle am Fluss Trebizat. Marlena Cukteras und ihre Kollegen wollen für fünf Flussabschnitte den Status eines Naturparks erkämpfen, damit sie vor Gefährdung und Zerstörung geschützt sind. Was kaum bekannt ist: Auch Bosnien und Herzegowina hat einen Küstenabschnitt von nur sieben Kilometern. In der Bucht von Neum untersucht der Biologe Andrej Gajic die Auswirkungen der Verschmutzung auf die Unterwasserwelt. Sein Spezialgebiet sind Haifische und Rochen. Bei seinen nächtlichen Tauchgängen untersucht der Biologe den Meeresgrund und seine Bewohner. Im Hinterland von Neum liegt der Naturpark Hutovo Blato. Das Sumpfgebiet ist eines der bedeutendsten Naturreservate in Europa. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Bosnien und Herzegowina" im TV auf einen Blick

Folge: 2 / Staffel 1 ("Der karstige Süden")

Thema: Länderporträt

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2021

Länge: 45 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.